Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Vollsperrung in Essenrode: So geht es mit der Baustelle weiter
Wolfsburg Velpke/Lehre

Straßensperrung in Essenrode: Baustelle wird erweitert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 16.10.2020
Autofahrer müssen Geduld aufbringen: Die Ortsdurchfahrt in Essenrode bleibt weiter gesperrt. Quelle: Photowerk
Anzeige
Essenrode

Autofahrer müssen weiter eine Umleitungsstrecke fahren, denn die Ortsdurchfahrt Essenrode ist seit Anfang Juni gesperrt. Am Dienstag, 20. Oktober beginnt der zweite Bauabschnitt der neuen Trinkwasserleitungen. Dann wird die Landesstraße 293 mit dem Teilstück der L639 bis zur Einmündung Brunsroder Straße (K37) erweitert. Die bisherige Sperrung bleibt bestehen. Darauf weisen die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, die Gemeinde Lehre und der Wasserverband Weddel-Lehre hin.

Umleitungsstrecke ist ausgeschildert

Die Fahrbahn, die Nebenanlagen und die Bushaltestelle der Von-Hardenberg-Straße werden erneuert. Ebenfalls verlegt der Wasserverband Weddel-Lehre eine neue Trinkwasserleitung und erneuert stellenweise die Hausanschlüsse. Für den Durchgangsverkehr wurde eine großräumige Umleitungsstrecke ausgeschildert, die auch weiterhin bestehen bleibt. Anlieger im zweiten Bauabschnitt erhalten von der Baufirma ein gesondertes Schreiben. Die Grundstücke bleiben grundsätzlich erreichbar, es ist aber mit baubedingten Einschränkungen zu rechnen.

Anzeige

Kosten der Sanierung: Rund 1,4 Millionen

Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten der Bauarbeiten belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro. Kostenträger sind das Land Niedersachsen (rund eine Million Euro), die Gemeinde Lehre (rund 300 000 Euro) und der Wasserverband Weddel-Lehre (rund 100 000 Euro).

Von der Redaktion