Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre So bringt man einen Flächenbrand unter Kontrolle
Wolfsburg Velpke/Lehre So bringt man einen Flächenbrand unter Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 01.08.2019
Feuerwehrbereitschaft übte das Vorgehen bei Flächenbränden in Groß Brunsrode. Quelle: Feuerwehr Groß Brunsrode
Groß Brunsrode

Wie man einen Flächenbrände unter Kontrolle bringt, lernten jetzt Mitglieder des Fachzugs Personal der Kreisfeuerwehrbereitschaft Helmstedt in Groß Brunsrode.

Schwerpunkt der Ausbildung waren Flächenbrände, so wie sie hier in unserer Region zu dieser Jahreszeit häufig vorkommen und auch schon in den vergangenen Tagen und Wochen bei vielen Feuerwehen im Landkreis schon auf der Tagesordnung standen. 

Ausbildung begann mit der Theorie im Feuerwehrhaus

Der Ausbildstag begann damit, dass Führungskräfte der Feuerwehr Groß Brunsrode im Gerätehaus die theoretischen Grundlagen vermittelten, anschließen ging es um Arbeitssicherheit und Taktik. Danach wurde an einem Tragkraftspritzenfahrzeug das nötige Setup für das „Pump and Roll“ Löschverfahren zusammengestellt.

Im Anschluss ging es raus in die Natur. Ein ortsansässiger Landwirt hatte der Feuerwehr ein gemähtes Getreidefeld zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Winde konnten die Einsatzkräfte kein reales Flächenfeuer legen, so mussten die Kameraden leider ohne Flammen üben. Dennoch waren die Übungen ein voller Erfolg.

40 Mitglieder aus verschiedenen Wehren waren mit dabei

Letztendlich konnten alle Kameraden feststellen, dass ein TSF-W (Tragkraftspritzenfahrzeug mit einem eingebauten Wassertank) mit einer passenden D-Schlauch-Kombination ein effektives Fahrzeug bei solch einer Lage darstellt. 

Insgesamt nahmen an dieser Ausbildung 40 Mitglieder der Feuerwehren Ingeleben, Wahrstedt, Glentorf, Süpplingenburg, Essenrode und Rümmer teil. 

Von der Redaktion

Zusammen singen, spielen und voneinander lernen: Darum geht es bei den regelmäßigen Begegnungen zwischen den Kindern der Wendhausener Kita „Mühlenknirpse“ und den Senioren im Pflegezentrum. Diese besuchten die Kinder jetzt in der Kita.

31.07.2019

Katzenhalter in der Gemeinde Lehrer müssen ihre Tiere künftig kastrieren lassen. Die neue Vorschrift greift schon ab August und beinhaltet weitere Pflichten. Die Verordnung soll einen Teil zum Tierschutz beitragen.

30.07.2019

Zwar liegt der Sachwert bei lediglich 50 Euro, der ideelle Wert ist allerdings deutlich höher: In Altena bei Bahrdorf haben Unbekannte einen sogenannten Streetbuddy gestohlen. Die niedliche Warnfigur war dem Sohn der Besitzerin ans Herz gewachsen.

30.07.2019