Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Narren-Präsident für Alkoholverbot an Karneval
Wolfsburg Velpke/Lehre Narren-Präsident für Alkoholverbot an Karneval
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 08.11.2019
Die Narren stürmten das Verwaltungsgebäude in Lehre. Quelle: privat
Lehre

Die närrische Zeit steht kurz bevor. Geht es nach Wolfgang Rockar ist sie eigentlich nie vorbei. Er ist das ganze Jahr über als Präsident für den Karnevalsverein aus Lehre im Einsatz und füllt einen kleinen Verein mit Leben, in einer Region, die nicht zu den Hochburgen des Karnevals gehört. „Dafür muss man schon ein bisschen durchgeknallt sein“, sagt der Präsident.

Karnevalisten aus Lehre sind in ganz Norddeutschland unterwegs

Seit 2017 ist Rockar an der Spitze des Vereins, der 50 Mitglieder hat. „Die Zahlen schwanken, aber die Tendenz ist leicht steigend. Vor allem bei Jugendlichen“, sagt Rockar, der bei seinen Karnevalskollegen unter dem Spitznamen „Rocky“ bekannt ist. Er ist davon überzeugt, dass der Brauchtum des Karnevals weiter gefördert werden muss – nicht nur im Rheinland, sondern auch in Lehre und Umgebung. „Karnevalsvereine in Mainz sind natürlich groß aufgestellt, wir machen das eben im Kleinen“, so Rockar.

Wolfgang Rockar ist seit 2017 Präsident des Karnevalvereins Lehre. Quelle: Privat

Seine Leidenschaft für den Karneval bringt der Narr auf den Punkt: „Jeder hilft jedem, das ist der Geist des Karnevals. Das treibt mich an“, sagt der Präsident. Bei seinen Fahrten durch die Region spüre er den Gemeinschaftsgeist. Denn, um jedes Jahr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen, sei Teamwork angesagt. „Auf unserer Sitzung treten Tanzgruppen aus Schulen und anderen Vereinen auf. Und unsere Gardemädchen haben etwa zehn Termine bis Aschermittwoch. Dafür fahren wir bis nach Cuxhaven“, so der Präsident.

Alkoholverbot am Faschingssonntag

Auch beim Braunschweiger Schoduvel, Norddeutschlands größtem Umzug, sind die Narren aus Lehre wieder mit dabei. „Die Norddeutschen sind ja eher nicht so karnevalistisch angehaucht, aber dieser Umzug ist toll“, sagt Rockar. Doch vor dem Umzug gibt es eine klare Anweisung für die Teilnehmer: „Kein Alkohol! Da bin ich strikt. Das gilt für die Gardemädchen ebenso wie für die Mitfahrer auf dem Umzugswagen“, so der Präsident.

Narren aus Lehre stürmen das Rathaus

Am Montag, 11. November, um 17.11 Uhr stürmen die Narren zum 15.Mal das Rathaus. Wolfgang Rocker hält eine Ansprache. Nach dem Auftritt der Krönchen Garde und der Royal Garde wird der Rathausschlüssel übergeben. Die Veranstaltung endet gegen 18 Uhr.

Von Nina Schacht

In einer Rechtskurve geriet der 25-Jährige mit seinem Seat von der Fahrbahn ab – und kollidierte dabei seitlich mit dem VW Tiguan eines 56-Jährigen. Beide Fahrer erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Der Sachschaden ist dagegen immens.

05.11.2019

Er lenkte 30 Jahre die Geschicke des Landkreises – nun widmet sich Hans Werner Schlichting anderen Dingen. Zur Verabschiedung des Landrates in Helmstedt kam auch eine Delegation aus Wolfsburg, um sich für die gute Zusammenarbeit zu bedanken.

29.10.2019

Viel erlebt im herbstlichen Wald haben die Kinder der Wendhausener Kindertagesstätte Mühlennest im Kral in Essehof. Dabei wurde nicht nur gebastelt und Lagerfeuer gemacht, sondern noch viel mehr.

29.10.2019