Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Klatschen für CDU und SPD, Grüne profitieren
Wolfsburg Velpke/Lehre Klatschen für CDU und SPD, Grüne profitieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 26.05.2019
Beliebt: 1025 Menschen in der Samtgemeinde Velpke stimmten per Briefwahl ab – 2015 waren es noch 564. Quelle: dpa
Velpke

Herbe Klatschen für die CDU und SPD gab es bei der Europawahl ebenso wie auf Bundesebene auch in der Samtgemeinde Velpke. Größter Verlierer war die SPD. Sie kam nur noch auf 24,4 Prozent und hat damit 11,6 Prozent eingebüßt. Aber auch die CDU ließ mit Einbußen von 9,6 Prozent gegenüber 2014 ordentlich Federn. Mit 31,4 Prozent bleibt sie allerdings stärkste Kraft in der Samtgemeinde Velpke. Beide Parteien liegen zudem über dem Bundesschnitt.

Kleinere Parteien legen zu

Am meisten profitiert von der Schwäche der Volksparteien haben die Grünen. In der Samtgemeinde Velpke haben sie satte 520 Wähler dazu gewinnen können und steigerten ihr Ergebnis um 7,9 auf 15,3 Prozent. Aber auch die AfD (von 5,0 auf 9,5 Prozent) und die FDP (von 2,0 auf 5,1 Prozent) konnten ordentlich zulegen. Die Linken verbesserten sich leicht von 2,9 auf 3,4 Prozent. Kurios: Die Satire-Partei Die PARTEI holte 2014 in der Samtgemeinde Velpke keine einzige Stimme, bei dieser Wahl waren es 120 Stimmen (2,4 Prozent).

Gemeinde wählen relativ einheitlich

Schaut man auf die Mitgliedsgemeinden, zeigt sich ein recht einheitliches Bild. Die CDU wurde überall stärkste Kraft und erreichte zwischen 29 und 36 Prozent, die SPD schwankte zwischen 21 und 26 und die Grünen zwischen 12,5 und 17 Prozent.

Wahlbeteiligung steigt an

Die Wahlbeteiligung lag mit 52,3 Prozent deutlich höher als 2014 (38,3 Prozent). „Damit sind wir sehr zufrieden, das hat sich schon nachmittags und während der Briefwahl abgezeichnet“, so Uwe Wehke, Fachbereichsleiter Bürgerdienste. Per Brief wählten 1025 Menschen – fast doppelt so viele wie 2014.

Von Steffen Schmidt

Das Beienroder Kinderfest war wieder ein voller Erfolg: Rund 90 Kinder strömten am Samstag auf den Bolzplatz am Dorfgemeinschaftshaus. „Insgesamt hatten wir inklusive Familien rund 250 Besucher“, freute sich Mitorganisatorin Christine Kessler.

25.05.2019

Neue Heimat für Kranich, Fischotter und Elritze: Bei einer Exkursion in die Stemmwiesen bei Flechtorf überzeugten sich die Teilnehmer vom Erfolg des Renaturierungsprojekts.

23.05.2019

Lehre hat einen neuen Spielplatz. Die Anlage am Schilfgraben wurde jetzt mit einem Grillfest eingeweiht. Kinder und Eltern sind begeistert.

23.05.2019