Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kita Zwo in Lehre feiert Richtfest
Wolfsburg Velpke/Lehre Kita Zwo in Lehre feiert Richtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 25.10.2018
Alle freuen sich auf die Kita: Carsten Scheier, Thomas Krause und Andreas Busch (v.l.).
Alle freuen sich auf die Kita: Carsten Scheier, Thomas Krause und Andreas Busch (v.l.). Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Lehre

Sie kommt später als ursprünglich geplant, aber am Donnerstag konnte die Gemeinde Lehre endlich das Richtfest für die neue Kita in der Campenstraße nahe des Edeka-Marktes feiern: Sie trägt die noch den provisorischen Namen „Kita Zwo“. Vertreter aus Politik und Verwaltung kamen und schauten sich im Rohbau um. Eröffnung soll im Sommer 2019 sein. Kosten für das Projekt: rund 3,7 Millionen Euro, 2,6 Millionen Euro davon übernimmt die Gemeinde..

Zimmermann Thomas Krause nahm den Richtspruch vor und warf auch traditionsgemäß das Schnapsglas mit lautem Klirren auf den Boden. Außerdem wurde der symbolisch letzte Nagel in ein Brett an der Hauswand geschlagen. „Weil es eine Kita ist, haben wir extra einen kleinen Nagel genommen“, erklärte Zimmermann Thomas Krause.

Verwaltung und Politik sind froh, dass der Kitabau in der Campenstraße jetzt Formen annimmt. Baubeginn war Anfang Juni, die Bodenplatte wurde Ende Juli gegossen, die ersten Wände entstanden Anfang August. Mittlerweile steht der Rohbau und der Komplex hat ein Dach. Bis November soll das Gebäude Fenster haben und dann kann der Innenausbau beginnen. Bauamt und Architekten planen bereits das Außengelände und entwickeln ein Konzept für die Innengestaltung.

In dem 1350 Quadratmeter großen Gebäude gibt es künftig Betreuungsplätze für 95 Kinder. Es sind große helle Räume – die Gäste des Richtfestes waren begeistert.

Drei Krippen- und zwei Kindergartengruppen sind geplant. Gemeindebürgermeister Andreas Busch ist sehr angetan von dem Bau: „Was sich hier entwickelt - Hut ab“, lobte er den Entwurf der KPN-Architekten aus Braunschweig. Richtig schön werde es jedoch erst, wenn die Kinder einziehen, da sind sich Politik und Verwaltung einig. Das soll im Sommer 2019 sein.

Auch der künftige Leiter der Einrichtung und jetzige Koordinator der Ganztagsbetreuung Carsten Scheier fiebert schon dem Tag der Eröffnung entgegen: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe.“

Von Sylvia Telge