Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Jogger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Wolfsburg Velpke/Lehre Jogger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 10.05.2019
Nach dem Unfall: Die Polizei stellte den Führerschein eines 53 Jahre alten Tiguan-Fahrers sicher. Quelle: dpa-Zentralbild
Beienrode

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 18.05 Uhr auf der Kreisstraße 1 zwischen Glentorf und Beienrode. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen wollte der 53-Jährige aus der Gemeinde Lehre mit seinem VW Tiguan von der Kreisstraße 2 nach links auf die Kreisstraße 1 in Richtung Beienrode abbiegen.

Nach Ausweichmanöver auf Seitenstreifen geraten

Dabei übersah er den 69 Jahre alten Autofahrer – ebenfalls aus der Gemeinde Lehre –, der mit seinem Golf Cabrio auf der Kreisstraße 1 aus Glentorf in Richtung Beienrode unterwegs war. Um einem drohenden Zusammenstoß zu entgehen, zog der 69-Jährige sein Fahrzeug nach rechts und geriet dabei auf den unbefestigten Seitenstreifen.

Rettungswagen brachte 22-Jährigen ins Klinikum

Dort lief genau in diesem Moment der Jogger aus Wolfsburg. Der 22-Jährige wurde von dem Auto des 69-Jährigen erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 53 Jahre alte Tiguan-Fahrer mehrfach Bonbons lutschte und deutlichen Abstand zu den Beamten hielt. Diese boten dem 53-Jährigen in der Folge einen Atemalkoholtest an, der schließlich 0,89 Promille anzeigte. Daraufhin wurde dem 53-Jährigen auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Von der Redaktion

Die Kläranlage in Danndorf ist eine Großbaustelle. Der Wasserverband Vorsfelde und Umgebung (WVV) will den Betrieb der Anlage automatisieren und installiert neue Elektro-Technik.

10.05.2019

Ein Abschleppunternehmen hat das Wohnmobil eines Bahrdorfers transportiert – und beschädigt. Der 51-Jährige ist sauer, denn seiner Meinung nach war der Abschleppwagen viel zu klein für den 3,5 Tonnen schweren Camper.

13.05.2019

Gleich fünf Kämpfer des Velpker Kampfsportvereins Goshin-Jutsu-No-Michi sind bei den Deutschen Meisterschaften in Leinefelde und Maintal dabei.

09.05.2019