Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Jogger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Wolfsburg Velpke/Lehre Jogger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 10.05.2019
Nach dem Unfall: Die Polizei stellte den Führerschein eines 53 Jahre alten Tiguan-Fahrers sicher. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Beienrode

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 18.05 Uhr auf der Kreisstraße 1 zwischen Glentorf und Beienrode. Nach Aussagen von Beteiligten und Zeugen wollte der 53-Jährige aus der Gemeinde Lehre mit seinem VW Tiguan von der Kreisstraße 2 nach links auf die Kreisstraße 1 in Richtung Beienrode abbiegen.

Nach Ausweichmanöver auf Seitenstreifen geraten

Dabei übersah er den 69 Jahre alten Autofahrer – ebenfalls aus der Gemeinde Lehre –, der mit seinem Golf Cabrio auf der Kreisstraße 1 aus Glentorf in Richtung Beienrode unterwegs war. Um einem drohenden Zusammenstoß zu entgehen, zog der 69-Jährige sein Fahrzeug nach rechts und geriet dabei auf den unbefestigten Seitenstreifen.

Rettungswagen brachte 22-Jährigen ins Klinikum

Dort lief genau in diesem Moment der Jogger aus Wolfsburg. Der 22-Jährige wurde von dem Auto des 69-Jährigen erfasst und lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum gebracht.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 53 Jahre alte Tiguan-Fahrer mehrfach Bonbons lutschte und deutlichen Abstand zu den Beamten hielt. Diese boten dem 53-Jährigen in der Folge einen Atemalkoholtest an, der schließlich 0,89 Promille anzeigte. Daraufhin wurde dem 53-Jährigen auf der Dienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Von der Redaktion