Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Gemeinde Lehre sucht Helfer für Amphibienschutzaktionen
Wolfsburg Velpke/Lehre Gemeinde Lehre sucht Helfer für Amphibienschutzaktionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 11.03.2019
Auf Wanderschaft: Frösche und andere Amphibien machen sich demnächst wieder auf zu den Laichgewässern. Quelle: Dr. Jürgen Mangelsdorf
Lehre

Um die Tiere beim Überqueren der Straßen zu schützen, werden Amphibienschutzzäune mit Fangeimern installiert sowie Straßensperrungen durchgeführt. Die Ortsgruppe Lehre des Förderkreises Umwelt und Naturschutz (FUN) Hondelage sucht noch Unterstützung für den Amphibienschutz.

Schrankensperren an K 38

Im Gemeindegebiet Lehre wurden jetzt erstmals die drei Schrankensperren an der Kreisstraße 38 (Lehre – Flechtorf), K 59 (Lehre – Essehof, Essehof – Scheppau) in Betrieb gesetzt. Zwischen 18 und 7 Uhr morgens ist dann die ausgeschilderte Umleitung zu nehmen.

Fangzaunanlage an K 35

Die Fangzaunanlage an der K 35 (Lehre – Brunsrode) wird seit Anfang März durch Beschäftigte des Bauhofs der Gemeinde Lehre aufgebaut. Andere Fangzaunanlagen (K 35 Groß-Brunsrode – Klein Brunsrode und K 58 Kampstüh) sind bereits fertig erstellt und die Geschwindigkeitstrichter bleiben bis Ende April aktiviert. Es ist mit Geschwindigkeitskontrollen zu rechnen – die Beschränkungen dienen auch zum Schutz der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, so die Germeinde.

Helfer gesucht

Der FUN hat seit 2006 eine Ortsgruppe in der Gemeinde Lehre. Hans-Georg Pudack und Ommo Ommen sind die Ansprechpartner der Ortsgruppe und suchen für die bereits angelaufenen Amphibienschutzmaßnahmen 2019 noch Unterstützung. „Gerade für die Betreuung der einzelnen Strecken sind wir für jede Hilfe sehr dankbar. Ob Eimerkontrollen an den Fangzäunen, Aufbau der Sperrschranken oder das Abgehen von Strecken: Je mehr Leute sich hier einbringen, desto weniger Belastung bedeutet das für die einzelnen Aktiven“, so Ommo Ommen. Bei der Errichtung der Schutzzäune erhält die Gruppe Unterstützung von den Beschäftigten des Bauhofs der Gemeinde Lehre und des Landkreises Helmstedt.

Treffen der FUN-Ortsgruppe Lehre

Die FUN-Ortsgruppe Lehre trifft sich jeden vierten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr. Gäste sind willkommen. Ansprechpartner ist Ommo Ommen unter Tel. 05308/694793 (abends). Weitere Informationen gibt es im Internet www.fun-hondelage.de/ueber-uns/ortsgruppe-lehre.

Von der Redaktion

Mit fast zwei Millionen Euro ist die Sanierung der Straßen in der Siedlung Bergrehme in Velpke veranschlagt. Im Gemeindehaushalt für 2019 sind bereits Planungskosten für den Straßenausbau eingestellt. Doch es formiert sich erheblicher Widerstand.

11.03.2019

Tempo 40 auf der Landstraße: Was sonst nur saisonal bei der Ausbringung von Split die Autofahrer ärgert, ist auf der L 295 bei Flechtorf schon seit gut einem halben Jahr Alltag. Grund sind erhebliche Straßenschäden auf der viel befahrenen Pendler-Strecke vom Heinenkamp Richtung Lehre. Eine kurzfristige Lösung ist nicht in Sicht.

07.03.2019

Aus alt mach neu: Sowohl die Turnhalle in Flechtorf als auch das Feuerwehrhaus in Groß Brunsrode haben ausgedient. Dafür sollen nun zwei Neubauten her. Die ersten Entwürfe wurden jetzt vorgestellt.

08.03.2019