Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Freiwillige engagieren sich in Kindertagesstätten
Wolfsburg Velpke/Lehre Freiwillige engagieren sich in Kindertagesstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 15.11.2019
Zum Bufdi-Start: Gemeindebürgermeister Andreas Busch begrüßt die Bufdis Jan Ilsemann, Lisanne Kramer, Alexander Lenke, Jan Rybakowski und Angelina Kolodin. Fachbereichsleiterin Nicole Behlendorf freut sich über das Engagement (von links). Quelle: Gemeinde Lehre
Lehre

Sieben motivierte Helfer sind für ein Jahr in den Kitas der Gemeinde Lehre aktiv. Während ihres Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi) gewinnen drei jungen Frauen und vier junge Männer einen Eindruck von der Kita-Welt und den beruflichen Anforderungen der pädagogischen Beschäftigten. Bei einer offiziellen Begrüßung im Ratssaal der Gemeinde Lehre lobten Gemeindebürgermeister Andreas Busch und Kita-Fachbereichsleiterin Nicole Behlendorf das Engagement der Bufdis.

Andreas Busch begrüßte die sieben jungen Menschen

„Ein Jahr soziales Engagement bringt Euch in Eurer Persönlichkeit auf jeden Fall weiter. Und ganz nebenbei ist es eine gute Station im Lebenslauf“, sagte Busch zur Begrüßung.

In der „Kita an der Feuerwehr“ konnte Niklas Heuer sich tatkräftig in den Kita-Betrieb einbringen, die Kinder hätten ihn sofort ins Herz geschlossen. Jan Ilsemann ist in der Kita Flechtorf aktiv. Für ihn ist auch die Möglichkeit mit dem Jahr als Bundesfreiwilliger das Fachabitur zu erlangen von Interesse. In Wendhausen sind Johanna Leder bei in der Kita Mühlennest und Angelina Kolodin bei den Mühlenknirpsen gestartet. „Ich habe schon jetzt festgestellt, dass man durch die Arbeit mit Kindern geduldiger wird“, wird Angelina Kolodin zitiert.

Bufdis wollen in dem Jahr viele Erfahrungen sammeln

Jan Rybakowski engagiert sich in der Kita Essenrode, während Alexander Lenke die Beschäftigten in der Kita „Hand in Hand“ in Groß Brunsrode unterstützt. Beide wollen das Jahr als Überbrückung nutzen, um Erfahrungen zu sammeln. Sie möchten schauen, ob ihnen die Arbeit mit Kinder liegt. Es sei interessant zu sehen, was alles dahinter stecke, an pädagogischer Vorbereitung, Organisation und Dokumentation, so Alexander Lenke.

In Essehof stellt sich Lisanne Kramer den besonderen Herausforderungen einer Wald-Kita. „Ohne Spielzeug sind die Kinder in ihrer Kreativität gefordert. Sie kommunizieren viel und passen aufeinander auf. Es macht viel Spaß. Unser Laternenfest war ein Pfad, auf dem man den Lichtern folgen konnte. Sehr spannend!“, so Kramer.

Von Von der Redaktion

Die damalige Bürgermeisterin von Velpke eilte am kalten Novembermorgen an die Grenze an der Büstedter Brücke und bat um ein Gespräch mit Vertretern aus Oebisfelde. Zunächst schienen die DDR-Grenztruppen auf diese ungewöhnliche Ansprache nicht zu reagieren – doch dann öffnete sich die Anlage.

15.11.2019

Wurst, Käse, Antipasti, Pizza und einiges mehr: Alfonso Carlisi hat mediterranes Flair nach Danndorf geholt. Allen Liebhabern der italienischen Küche verspricht er sogar einen Sonderservice.

13.11.2019

Weihnachten steht vor der Tür. Wie es ist, wenn sich bedürftige Kinder über ein Geschenk freuen, berichtet Antonia Gökesme vom Verein „Willkommen in Lehre“.

13.11.2019