Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Förderpaket für Digitalausbau der Schulen wartet auf Abruf
Wolfsburg Velpke/Lehre Förderpaket für Digitalausbau der Schulen wartet auf Abruf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 06.09.2019
Schunterschule in Flechtorf: Schnelles Internet und neue Hardware sollen kommen. Quelle: Roland Hermstein
Lehre

Die Deutsche Glasfaser wird die Gemeinde mit schnellerem Internet versorgen, soviel steht seit kurzem fest. Was heißt das für die drei Schulen der Gemeinde, der Grund- und Oberschule in Lehre sowie der Schunterschule in Flechtorf inklusive ihrer Außenstelle in Essenrode? Sie sollen schon seit längerem mit entsprechenden Anschlüssen versehen und mit Hardware ausgerüstet werden.

Der Haushalt stellt dafür bereits rund 150 000 Euro zur Verfügung. Davon kommen 60 000 Euro von Bund und Landkreis, die Gemeinde gibt als Schüler-pro-Kopf-Pauschale insgesamt 89 536 Euro dazu. Doch in 2019 wurde von diesem Geld noch nichts abgerufen. Lediglich das Konzept für die Leitungsverlegung und somit die Netzanbindung wurde an ein externes Ingenieurbüro vergeben und ist derzeit in der Vorprüfung.

Mehrere Rechner oder zentraler Server?

Unklar ist auch, ob jede Schule eigene Server haben wird, was ein hoher Kostenaufwand für Service und Wartung bedeuten würde, oder ob zum Beispiel im Rathaus der zentrale Host (Rechner) stehen könnte, über den neben Schulen auch Kitas, Feuerwehr und andere Einrichtungen laufen könnten.

Bei stabilen, leistungsstarken Leitungen wäre diese Idee umsetzbar. Im nächsten Bauausschuss soll die externe Fachfirma hierzu Auskunft geben. Geplant ist laut Verwaltungsmitglied und Personalchef Sven Müller, alle drei Schulstandorte in den Osterferien 2020 ans digitale Netz anzubinden. Das Geld aus dem IT-Haushalt dafür könne nach seinen Angaben in mehreren Stufen bis 2023 abgerufen werden.

Zahl der Schüler steigt kontinuierlich

Am 26. September wird der Haushalt für 2020/21 verabschiedet, aktuelle Schülerzahlen aus der Gemeinde werden aber erst am 1. Oktober geliefert. Klar ist jedoch, dass die Zahl der Schüler kontinuierlich steigt. Bis 2022 werden deshalb auch mehr Klassenräume benötigt. Der sogenannte Bildungscampus Lehre, der die neue Kita, die Grund- und Oberschule sowie alle Verkehrsflächen dazwischen umfasst, wird derzeit schon ausgebaut.

Der Haushalt gibt finanzielle Mittel von 25 000 Euro dafür her, die auch 2020/21 noch genutzt werden können, zum Beispiel für die Gestaltung der Freifläche an der Grundschule. Schulleiterin Sabine Spengler wünscht sich ein zweites Fußballfeld, eine Ruhefläche für die Kita-Kinder für Picknick, basteln und spielen im Freien. Dazu mehr Sonnenschutz über den Sandflächen und mehr Klettergeräte, die die Gemeinde bereits eingeplant hat. Hinzukommen sollen absenkbare Poller, die den Verkehr vom Gelände abhalten sowie eine neue Zufahrt zur Kita.

Von Stefanie M. Brakel

Tom Rauschhardt organisiert das dritte Velpker Sommerfest auf dem Edeka-Parkplatz. Am Freitag geht’s los. Das Publikum erwartet ein vielfältiges Programm – bei freiem Eintritt.

04.09.2019

Trödeln, feilschen, handeln: Das ist an zwei Tagen im Oktober in und um der Börnekenhalle möglich. Es wird auch wieder Kunsthandwerkerstände geben.

04.09.2019

Wegen Bauarbeiten wird die Parkplatzanlage Essehof Süd an der A 2 ab Donnerstag für knapp einen Monat dicht gemacht. Es stehen routinemäßige Ausbesserungsarbeiten an – die sanitären Einrichtungen bleiben wie sie sind.

04.09.2019