Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Familienfest und Musikfestival: Velpke hat drei Tage lang gefeiert
Wolfsburg Velpke/Lehre Familienfest und Musikfestival: Velpke hat drei Tage lang gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 08.09.2019
Ausdauer auf dem Edekaparkplatz: Die Velpker feierten ihr Sommerfest von Freitag bis Sonntag. Quelle: Gero Gerewitz
Velpke

Mit einem bunten Programm endete am Sonntag das dritte Velkper Sommerfest. Nach einem sehr gut besuchten Gottesdienst spielte der Vorsfelder Fanfarenzug „Die Elche“ auf, danach gaben die Dancing Girls aus Meinkot eine Vorführung. Noch viele weitere Programmpunkte lockten an diesem Tag vor allem Familien auf den Parkplatz im Weideweg.

Organisator Tom Rauschhardt war rundum zufrieden: „Das Wetter hat mitgespielt, es gab keine besonderen Vorkommnisse. Viele Menschen waren hier und hatten einfach ihren Spaß.“ Schon am Freitagabend begann das Sommerfest mit einem fulminanten Auftritt der Kultband „Sweety Glitter and the Sweethearts“.

Status-Quo-Hits sorgen für Stimmung am Samstagabend

Am Samstag spielten diverse weitere Bands. Höhepunkt war am Abend die „Tribute to Status Quo Band“, die mit Hits wie „Whatever You Want“ oder „Rockin’ All Over The World“ für gute Stimmung auf dem Platz sorgte. Gesanglich war das Quartett der ganzen Sache zwar nicht so richtig gewachsen, aber die Musik war einfach gut gespielt. Das Publikum ließ sich jedenfalls von der Spielfreude der Truppe schnell anstecken und sang und tanzte freudig mit.

In dem bunt gemischten Musikprogramm am Samstag konnten sich auch einige Newcomer-Bands präsentieren. „Das ist mir sehr wichtig“, betonte Rauschhardt. „Wir haben hier eine sehr gute Möglichkeit für junge Bands, mal auf einer richtig großen Bühne mit professioneller Technik zu spielen. Die haben ja sonst nur die Möglichkeit, in kleinen Clubs aufzutreten.“

Zwei Tage lang stand der Ort Kopf – auf dem Edeka-Parkplatz stieg eine Party für alle Anwohner. Verschiedene Bands sorgten für Stimmung.

Und so nutzten Bands wie „Inkognito“ aus Vorsfelde oder auch die Wolfsburger Punkrock-Truppe „Strike Out“ freudig die Gelegenheit, sich auf der großen Bühne zu präsentieren. Allein die Möglichkeit, in einem professionellen Umfeld live zu spielen, ist gerade für kleinere Bands ein ganz besonderes Erlebnis.

Über den Tag füllte sich am Samstag dann der zum Festplatz umfunktionierte Parkplatz, bis dann am Abend mit der Status-Quo-Band dann wieder richtig Party auf dem Sommerfest war. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag gab es ein ständiges Rahmenprogramm für Kinder mit Hüpfburg, Kinderschminken, Glücksrad und vielem mehr.

Gute Mischung aus Familienfest und Musikfestival

Auch in der dritten Auflage war das Sommerfest Velpke ein großer Erfolg mit vielen Attraktionen und vielen Besuchern. Der Biker-Frühschoppen hat sich inzwischen auch schon etabliert. Sweety Glitter ist jetzt Traditions-Band des Fests. Was den großen Erfolg aber vor allem ausmacht, ist die gute Mischung aus Familienfest und Musikfestival auf einer überschaubaren und mit Gastronomie gut bespielten Fläche.

Daher ist jetzt auch schon klar, dass das Fest weitergeführt wird. „Wir werden demnächst zusammensitzen und eine Nachbesprechung machen“, sagt Tom Rauschhardt. „Und ab November geht es dann in die Planungen für das nächste Jahr.“

Lesen Sie auch:

Sommerfest in Velpke: Sweety Glitter und VfL-Stars kommen

So startete das Velkper Sommerfest

Von Robert Stockamp

Pailletten und Glamrock: Das dritte Sommerfest in Velpke hat glamourös begonnen. Auch den Rest des Wochenendes gibt es für die Besucher ein buntes Programm.

06.09.2019

Drei Wochen nach Schulbeginn tagte der erste Schulausschuss im Rathaus. Vor allem über die Themen Digitales und IT-Haushalt, aber auch über die Gestaltung des Bildungscampus Lehre wurde diskutiert.

06.09.2019

Tom Rauschhardt organisiert das dritte Velpker Sommerfest auf dem Edeka-Parkplatz. Am Freitag geht’s los. Das Publikum erwartet ein vielfältiges Programm – bei freiem Eintritt.

04.09.2019