Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Es fehlt an Kita-Plätzen und an Fachpersonal
Wolfsburg Velpke/Lehre Es fehlt an Kita-Plätzen und an Fachpersonal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 17.04.2019
Bahrdorf: Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (links) und Fachbereichsleiter Stephan Ehrlich vor der Kita Krümelkiste, die durch einen Neubau ersetzt werden soll. Quelle: Burkhard Heuer
Velpke

Das Thema brennt auf den Nägeln: In der Samtgemeinde Velpke fehlen in den Jahren 2019 und 2020 voraussichtlich 71 Krippen- und 21 Kita-Plätze. „Wir sind gegenwärtig leider nicht in der Lage, alle Elternwünsche nach einem entsprechenden Platz zu erfüllen“, sagte Samtgemeinde-Bürgermeister Rüdiger Fricke.

Gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter Zentrale Dienste, Stephan Ehrlich, wird er dem Samtgemeinderat Vorschläge unterbreiten, wie möglichst schnell weitere Plätze eventuell als Übergang geschaffen werden können. Bis zum 1. April 2020, so Frickes Zielsetzung, sollten Lösungen umgesetzt sein.

Tarifgehalt als Standortvorteil

Darüber hinaus geht es aber auch darum, für die Betreuung der Kinder ausreichend Fachpersonal zu gewinnen. Da sieht Ehrlich einige Chancen durch die Nähe zu Sachsen-Anhalt: „Wir werden mit guten Argumenten um geschulte Fachkräfte werben können.“ Fricke: „Wir zahlen beispielsweise Tarif, was nicht überall üblich ist.“ Zudem habe man als Samtgemeinde ohnehin einen guten Ruf als Arbeitgeber. Um den absehbaren Bedarf zu decken, benötige man 20 zusätzliche Erzieherinnen oder Erzieher.

Die alte Kita Krümelkiste dürfte künftig ausgedient haben

Natürlich bereitet auch die Schaffung weiterer Kita- und Krippenplätze der Verwaltung und der Politik einiges Kopfzerbrechen. Zwar wird in Bahrdorf 2021 die neue Kita für fünf Gruppen fertiggestellt, jedoch steht fest, dass die alte Kita Krümelkiste (drei Gruppen) künftig ausgedient haben dürfte. Für sie lohnt sich eine Sanierung nicht. Übergangsweise könnte sie zwar noch Gruppen aufnehmen, dann jedoch wird das Gebäude an die Gemeinde zurückgehen.

Die neue Kita Lummerland kann schon jetzt nicht mehr alle Nachfragen erfüllen

Für den Standort Velpke schlägt die Verwaltung ebenfalls eine Übergangslösung vor. Die erst im Januar fertiggestellte Kita Lummerland ist schon jetzt nicht mehr in der Lage, alle Nachfragen zu erfüllen. Möglich wäre es, zwei Räume in der Carl-Friedrich-Gaußschule relativ zeitnah umzugestalten und an Lummerland anzudocken. In einem Container könnten zudem zwei weitere Gruppen untergebracht werden. Container-Miete und Gauß-Umbau bedeuten aber eine Menge Geld. Fricke: „Dafür muss ein entsprechender Nachtragshaushalt her.“ Über den müsse in der Sitzung am 2. Juli der Samtgemeinderat entscheiden. „Wir hoffen übrigens stark“, so Fricke und Ehrlich, „dass sich der Landkreis Helmstedt entsprechend finanziell beteiligt.“

Von Burkhard Heuer

Geduld gefragt: Wegen Markierungsarbeiten auf der neuen B188 zwischen Vorsfelde und Velpke kam es am Dienstag immer wieder zu kleineren Staus.

16.04.2019

Ungewohnter Anblick: In schweren Chemikalien-Schutzanzügen waren Ehrenamtliche von verschiedenen Ortswehren der Gemeinde jetzt in Lehre am Werk.

23.05.2019

Unbekannte Täter sind am Freitagabend in Rümmer in eine Wohnung eingestiegen und nach ihrem Beutezug anschließend unerkannt entkommen. Die Polizei hofft auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben könnten.

15.04.2019