Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Erweiterung der Grundschule: Bauarbeiten haben begonnen
Wolfsburg Velpke/Lehre Erweiterung der Grundschule: Bauarbeiten haben begonnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.07.2019
Baubeginn an der Danndorfer Grundschule: Die Bodenplatte für den Mensa-Anbau wurde schon gegossen. Quelle: Gero Gerewitz
Danndorf

Jetzt geht es los: Die Bauarbeiten für die bereits 2018 beschlossene Erweiterung der Grundschule Danndorf haben begonnen. „Wegen eines Personalengpasses im Planungsbüro leider mit einer Verzögerung von zwei Monaten“, wie Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke informiert. Das Projekt kostet die Samtgemeinde gut 2,85 Millionen Euro und soll zum Schuljahresbeginn im August 2020 abgeschlossen sein.

Grundschule Danndorf: Steigende Schülerzahlen

Die Erweiterung war durch die stetig steigenden Schülerzahlen notwendig geworden. Auch eine Veränderung der Schuleinzugsbereich wurde von Verwaltung geprüft, letztendlich aber verworfen. „Die Verschiebung würde die fehlenden Klassenräume nicht auffangen“, so Fricke.

Gebäude wird aufgestockt

In enger Abstimmung mit der Schule und dem Architekturbüro wurde ein Konzept für die Erweiterung erarbeite, dem der Samtgemeinderat im Juni 2018 zugestimmt hat. Dieser sieht die Aufstockung des Gebäudes vor. Auf einen reinen Anbau wurde zugunsten eines größeren Schulhofs verzichtet. Im neuen Obergeschoss werden vier Klassen- und zwei Förderräume, ein Materialraum sowie ein Schüler-WC entstehen. Durch die zusätzlichen Räume wird die Ganztags-Grundschule durchgängig zweizügig.

Wolfsburg, Gero Gerewitz, Grundschule Danndorf, Erweiterung, Baustelle Quelle: Gero Gerewitz

Weiterer Teil der Maßnahmen ist ein Mensa-Anbau. Dort werden künftig 80 statt 46 Plätze zur Verfügung stehen. Im Erdgeschoss wird ein Klassenraum in einen Musikraum umgewandelt weiterhin werden der Werk- und der PC-Raum barrierefrei im Erdgeschoss gestaltet, der Verwaltungstrakt samt Lehrerzimmer vergrößert, weitere Förder- und Materialräume geschaffen und die Toiletten und Duschen in der Turnhalle saniert. Um Synergien zu nutzen werden zudem die dringend erforderliche Sanierung der Westfront sowie die Ausstattung des Gebäudes mit Akustikdecken gleich mit umgesetzt. Diese waren bereits im Haushalt 2018 mit 95.000 Euro veranschlagt.

Anfang des neuen Schuljahres wird ein Baucontainer aufgestellt

Während der Bauzeit muss eine Schulklasse in einen Container auf dem Schulgelände ausgelagert werden. Dieser soll zum Beginn des neuen Schuljahres aufgestellt werden. „Wir bedanken uns schon im Vorfeld bei der gesamten Lehrerschaft, den Kindern, Eltern, dem Hausmeister und der Schulleiterin für das Verständnis“, so Fricke. Da die Bauarbeiten während des Schulbetriebs ablaufen werden, sei von allen Beteiligten „viel Organisationstalent“ gefordert.

Ob der Bau tatsächlich zu Schulbeginn im August 2020 fertig wird, darf indes angesichts der Verzögerungen durchaus bezweifelt werden. Schon im April, als abzusehen war, dass der Baubeginn sich bis Mitte Mai verzögert, sprach Fricke von einem „engen“ Zeitplan. Mit der erneuten Verzögerung ist die Herausforderung noch gewachsen.

Von Steffen Schmidt

Der Prozessauftakt ist am kommenden Dienstag, 2. Juli, um 9 Uhr. Die Polizei schnappte den Mann seinerzeit wenige Stunden nach der Tat in einem Hotel in Hannover.

28.06.2019

Die Velpker Schützen feiern vom 12. bis 14. Juli ihr Schützenfest. Vom Festumzug bis zur Après Ski-Party ist alles dabei.

01.07.2019

10.000 Euro hat die Gemeinde in diesem Haushalt für die Sanierung von Radwegen eingeplant. Aber welche sollen damit angefasst werden? Darüber diskutierte und entschied am Mittwoch der Gemeinderat.

30.06.2019