Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Neue Verordnung: Gemeinde Lehre passt Corona-Maßnahmen an
Wolfsburg Velpke/Lehre Neue Verordnung: Gemeinde Lehre passt Corona-Maßnahmen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 17.04.2020
In den kommenden bleiben öffentliche Einrichtungen in Lehre weiterhin geschlossen.
In den kommenden bleiben öffentliche Einrichtungen in Lehre weiterhin geschlossen. Quelle: Gemeinde Lehre
Anzeige
Lehre

Die Gemeinde Lehre hat auf die neue Verordnung zur Corona-Pandemie reagiert und bekannt gegeben, wie sie die bisherigen Maßnahmen anpasst. Während einige Geschäfte ab dem 20. April wieder öffnen dürfen, muss unter anderem das für Anfang Mai geplante Bürgerfrühstück ausfallen.

Die wichtigste Lockerung der bisherigen Corona-Vorgaben: Auch in Lehre dürfen Geschäfte bis zu einer Größe von 800 Quadratmetern unter bestimmten Bedingungen ab dem 20. April wieder öffnen. Die Gemeinde weist darauf hin, dass Bürger auf die weiterhin geltenden Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen achten sollen.

Lesen Sie auch: Alle aktuellen Entwicklungen aus Wolfsburg und der Region im Liveticker

Gemeinde bleibt telefonisch erreichbar

Die Schulen bleiben bis mindestens Ende April geschlossen. Die Kindertagesstätten haben nach aktuellem Stand bis zu den Sommerferien zu, die bereits bestehende Notbetreuung soll aber ausgebaut werden. Hinsichtlich des genauen Vorgehens wartet die Gemeinde auf Vorgaben des Landes Niedersachsen. Alle anderen öffentlichen Gebäude, wie Dorfgemeinschaftshäuser, das Rathaus und der Bauhof, bleiben ebenfalls weiterhin geschlossen. Die telefonische Erreichbarkeit der Gemeinde sei jedoch gewährleistet und bei Bedarf und nach Absprache biete das Rathaus Termine an. Darüber hinaus sind öffentliche Sitzungen bis Ende Mai ausgesetzt. Der Sitzungsdienst beginnt frühestens wieder am 4. Juni mit dem Zukunftsausschuss.

Bürgerfrühstück fällt aus

Öffentliche Veranstaltungen fallen weiterhin aus, deshalb sagt die Gemeinde auch das für Anfang Mai geplante Bürgerfrühstück ab. Großveranstaltungen sind bundesweit bis Ende August untersagt. Zudem müssen Bürgermeister Andreas Busch und seine Stellvertreter nach wie vor auf die persönlichen Gratulationen zu Ehe- und Altersjubiläen verzichten.

Lesen Sie auch: Das sind Wolfsburgs Corona-Helden

Polizei und Ordnungsamt kontrollieren

Die Gemeinde weist in ihrer Bekanntmachung außerdem darauf hin, dass die Polizei und das Ordnungsamt weiterhin das private Einhalten der geltenden Kontaktsperre kontrollieren. Die Kontaktsperre ist bis zum 3. Mai verlängert.

Den Beschluss von Bund und Ländern hat die Gemeinde auf ihrer Homepage veröffentlicht.

So ist die Gemeinde Lehre erreichbar

Von 8 bis 15 Uhr können sich Bürger über die folgenden Kontaktwege an die Gemeinde Lehre wenden:

Bürgerinformation: information@gemeinde-lehre.de; 05308/699-0

Kindertagesstätten: kita@gemeinde-lehre.de; 05308/699- 32

Bauamt: bauamt@gemeinde-lehre.de; 05308/699-46

Einwohnermeldeamt: einwohnermeldeamt@gemeinde-lehre.de; 05308/699-27

Standesamt: standesamt@gemeinde-lehre.de; 05308/699-24

Darüber hinaus ist in dringenden Fällen von 15 bis 8 Uhr ein Bereitschaftsdienst unter der 05308-699-39 erreichbar. Die Hilfshotline der Anti-Corona-Familie ist unter der 05308-699-222 von 8 bis 15 Uhr besetzt.

Von der Redaktion