Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Autofahrer überholt trotz Verbot und verursacht Unfall
Wolfsburg Velpke/Lehre Autofahrer überholt trotz Verbot und verursacht Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 18.02.2020
Polizei: Zeugen zu einem Verkehrsunfall zwischen Velpke und Danndorf gesucht.
Polizei: Zeugen zu einem Verkehrsunfall zwischen Velpke und Danndorf gesucht. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Velpke

Die Polizei Velpke sucht den Verursacher eines Unfalls auf der L 647 zwischen Danndorf und Velpke am frühen Montagabend. Ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer musste einem dunklen Kleinwagen ausweichen, der ihm trotz Überholverbot entgegenkam, und schrammte gegen einen Leitpfosten auf dem Seitenstreifen.

Audi-Fahrer musste Frontalzusammenstoß vermeiden

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 18.10 Uhr etwa 300 Meter vor dem Ortseingang von Danndorf. Der 39-Jährige berichtete, dass der Unbekannte in Richtung Velpke fuhr und ein anderes Auto überholt habe. Er selbst sei mit seinem Audi auf den Seitenstreifen ausgewichen, um einen frontalen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei habe ein Leitpfosten sein Fahrzeug auf der gesamten Beifahrerseite beschädigt, so dass den Angaben zufolge ein Schaden von 4000 Euro entstand.

Der Fahrer des Kleinwagens habe seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen melden sich bei der Polizei Velpke unter Telefon (0 53 64) 94 72 20.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion