Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Gewalt an Frauen: Fenster im Rathaus Lehre leuchten orange
Wolfsburg Velpke/Lehre

Aktionstag Gewalt gegen Frauen in Lehre: Rathaus leuchtet orange

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 22.11.2020
Demütigung und Misshandlung: Der Internationale Tag der Gewalt an Frauen soll darauf aufmerksam machen.
Demütigung und Misshandlung: Der Internationale Tag der Gewalt an Frauen soll darauf aufmerksam machen. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Lehre

Die Gewalt an Frauen hat viele Gesichter: Sie werden geschlagen, unterdrückt und sexuell missbraucht. Um auf ihre Situation aufmerksam zu machen findet unter dem Motto „Wir brechen das Schweigen“ am Mittwoch, 25. November, dem „Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“, eine Aktion am Rathaus in Lehre statt.

Lesen Sie auch

Nach derzeitigem Stand sollen vor dem Rathaus am Marktplatz in Lehre Kerzen für die Opfer von Femiziden entzündet werden. Außerdem werden Informationen rund um das Thema an den orange beleuchteten Rathaus-Fenstern plakatiert, diese Installation soll mindestens eine Woche lang zu sehen sein, wie Gemeindesprecherin Julia Carluccio mitteilt. Damit solle auf ein wichtiges Thema aufmerksam gemacht und zum Ausdruck gebracht werden: „Wir sagen Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen!“

Wegen Corona: Aktionstag wurde umgeplant

Ursprünglich wollten das Team der ASF um Edelgard Hahn gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Julia Carluccio, der Frauenunion und den Starken Frauen Königslutter sowie dem Gemeindebürgermeister am 25. November zu einer Mitmach-Aktion zum Thema #Schweigenbrechen des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen einladen. Jetzt steht fest: Die Aktion wird im November stattfinden, wegen Corona jedoch anders als geplant.

Hintergrund: Um auf die Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen, riefen die Vereinten Nationen den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen aus. Der Tag findet jedes Jahr am 25. November statt, dem Jahrestag des Femizids der drei Schwestern Mirabel in der Dominikanischen Republik.

Gewalt an Frauen: Hier gibt es Hilfe für Betroffene

Die Organisatorinnen des Aktionstages in Lehre stehen für Gespräche zur Verfügung: Informationen gibt es bei Julia Carluccio unter Tel (05308) 699 34 oder per Mail an gleichstellung@gemeinde-lehre.de sowie über das Hilfetelefon rund um die Uhr unter (08000) 116 016 oder unter hilfetelefon.de.

Von der Redaktion