Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Was dem Wald in Wendhausen jetzt helfen soll
Wolfsburg Velpke/Lehre Was dem Wald in Wendhausen jetzt helfen soll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 10.12.2019
Aufforstung: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VW Versicherung AG pflanzten im Wendhäuser Wald unter Anleitung von Forstwirten 600 junge Eichen. Quelle: Niedersächsische Landesforsten
Lehre

Laut der Forstwirte haben die Altbuchen im Wendhäuser Wald in den vergangenen zwei Trockenjahren starke Absterbeerscheinungen gezeigt. Die Niedersächsischen Landesforsten hoffen nun, dass die Stieleiche den Klimawandel besser verkraftet. Darum pflanzten rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VW Versicherung AG unter Anleitung der Forstwirte und Auszubildenden des Niedersächsischen Forstamtes Wolfenbüttel 600 junge Eichen.

Eichen soll den Klimawandel besser verkraften

Mit dem teilweisen Baumartenwechsel auf die Stieleiche sollen die in der Zukunft zu erwartenden klimatischen Veränderungen berücksichtigt werden. Mit der Pflanzaktion leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VW Versicherung AG einen Beitrag für den Aufbau eines klimastabilen Mischwaldes für zukünftige Generation.

Helfer sind nun „Waldbotschafter“

Forstamtsleiter Andreas Baderschneider vom Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel ist von dem Ablauf der Pflanzaktion begeistert: „Die Pflanzaktion mit Volkswagen Versicherung AG war ein voller Erfolg. Wir konnten an diesem Vormittag 600 junge Eichen pflanzen und viele Fragen rund um den Wald und die Forstwirtschaft in Deutschland beantworten. So konnten wir 60 neue ‚Waldbotschafter‘ im Braunschweiger Land gewinnen“.

Aufforsten im Wald von Wendhausen – in Bildern:

Aufforstung: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VW Versicherung AG pflanzten im Wendhäuser Wald unter Anleitung von Forstwirten 600 junge Eichen.

Neben der Pflanzaktion wurde auch ein Waldspaziergang mit Forstamtsleiter Andreas Baderschneider angeboten, auf dem es um Waldbau, den Klimawandel und die zukünftigen Herausforderungen im Wald ging.

Ein kleiner Beitrag für die Umwelt

„Uns hat der Tag im Wald bei den Niedersächsischen Landesforsten sehr gut gefallen“, sagte Thorsten Krüger, Vorstand der Volkswagen Versicherung AG aus Braunschweig. „Mit der Pflanzaktion haben wir einen kleinen Betrag für die Umwelt geleistet. Und darüber hinaus war der Tag für uns, die wir normalerweise die Arbeitszeit im Büro verbringen, ein gelungener Tag für die Teamförderung an der frischen Luft. Wir danken dem Niedersächsischen Forstamt Wolfenbüttel für den tollen Tag und kommen gerne wieder“, so Krüger weiter.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

In einen Baumarkt-Discounter in Flechtorf ist am Sonntagabend eingebrochen worden. Über das Dach verschafften sich die Diebe Zutritt. An einem Tresor scheiterten sie jedoch. Die Polizei machte sich mit einem Hubschrauber und Beamten vor Ort sofort auf Verfolgungsjagd – vergebens.

10.12.2019

Party, Party, Party: Das gilt vor allem an Weihnachten. In Lehre steigt am ersten Feiertag die Weihnachtsparty in der Börnekenhalle.

10.12.2019

40 Jahre ist die Velpker Sportanlage alt. Im Jahr 2021 soll mit dem Umbau begonnen werden. Über die Kosten und den Kunstrasenplatz entbrannte eine hitzige Diskussion im Gemeinderat.

06.12.2019