Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zwei Feste, eine große Party: Neue Kooperation im Allerpark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zwei Feste, eine große Party: Neue Kooperation im Allerpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 08.04.2019
Sommerfest und Rock im Allerpark gehen Hand in Hand: Die Veranstaltungsformate kooperieren. Quelle: Gero Gerewitz
Wolfsburg

„Rock im Allerpark“ lebt weiter! Das Open-Air-Festival des Hallenbad-Kulturzentrums hätte aus finanziellen Gründen in diesem Jahr nicht stattfinden können, doch jetzt gibt es eine Kooperation mit dem Veranstaltungsformat „Sommerfest im Allerpark“ und Radio 21. Die gemeinsame Party steigt am Samstag, 10. August.

Sommerfest im Allerpark lockt jährlich tausende Besucher an

Noch halten sich die Wolfsburg AG, die den Allerpark vermarktet und bewirtschaftet, und das Hallenbad bedeckt – erst am Montag wollen beide mit der Nachricht an die Öffentlichkeit gehen. Fest steht: Diese Kooperation schafft Synergien. Denn das „Sommerfest im Allerpark“, bei dem alle Anlieger des Wolfsburger Freizeit- und Naherholungsgebiet mitmachen, gibt es seit elf Jahren. Die Party ist ein Erfolgsgarant, im vergangenen Jahr standen „Jupiter Jones“ auf der Bühne und 16.000 Besucher feierten bei bestem Festival-Wetter rund um den Allersee eine große Party.

„Rock im Allerpark“: 2013 ging’s los mit Revolverheld

„Rock im Allerpark“ ist das hauseigene Festival des Wolfsburger Hallenbad-Kulturzentrums, das 2013 mit dem Auftritt der Band Revolverheld seine gelungen Premiere fand. 2014 kam Jennifer Rostock. Und 2015 begann das erste Tauziehen um die Finanzen, der städtische Zuschuss für die Ausrichtung der Party (Kosten: rund 80.000 Euro) schmolz angesichts der prekären Haushaltslage auf 30.000 Euro zusammen. Nur durch die Hilfe von Sponsoren fand das Festival 2015 mit dem Hauptact „Luxuslärm“ statt. Es folgten die Auftritte von „Madsen“ (2016) und „Donots“ (2017) – aber nicht ohne endlose politische Diskussionen um die Finanzierungen.

Das letzte Mal fand des Festival mit dem Stadtgeburtstag statt

Für 2018 stand das Festival gänzlich auf der Kippe – doch dann – ähnlich wie jetzt auch – fand eine besondere Kooperation statt: „Rock im Allerpark“ fand im Rahmen des 80. Stadtgeburtstages statt. Auf dem Rathausplatz traten die „Guano Apes“ auf.

Wer in diesem Jahr bei „Rock im Allerpark“ im Rahmen des Sommerfests auftritt, ist noch ein Geheimnis – aber die Besucher dürfen sich schon jetzt auf eine tolle Party freuen. „Ich finde diese Lösung sehr, sehr gut“, sagt der Vorsitzende des Wolfsburger Kulturausschusses, Wilfried Andacht.

Von Claudia Jeske

Streit gibt’s um einen Antrag zur Unterstützung pflegender Angehöriger in Wolfsburg: Speziell die SPD steht dabei in der Kritik – aus inhaltlichen und aus formalen Gründen.

05.04.2019

Sie ist eine Hoffnungsträgerin: Heike Michalski erkrankte an Leukämie – eine Knochenmarkspende rettete ihr das Leben. Die 52-Jährige freut sich riesig darüber und bedankt sich bei allen, die sie unterstützten haben in den schweren Monaten.

08.04.2019

Winter adé, willkommen Sommer: In drei Wochen startet die Freibad-Saison, als erstes öffnet in Wolfsburg das VW-Bad, zwei Wochen später folgt das Freibad Fallersleben. In diesen Tagen finden Reinigungs- und Ausbesserungsarbeiten in den Anlagen statt.

08.04.2019