Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zuliefererbörse: Im Allerpark entsteht eine Kleinstadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zuliefererbörse: Im Allerpark entsteht eine Kleinstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 19.09.2018
Aufbau für die Internationale Zuliefererbörse im Allerpark: Derzeit entstehen insgesamt sieben Leichtbauhallen mit einer Gesamtfläche von 38.000 Quadratmetern. Quelle: Jörn Graue
Wolfsburg

Die Leichtbauhallen mit einer Gesamtfläche von 38.000 Quadratmetern und Platz für über 800 Aussteller nehmen schon sichtbar Gestalt an. Bis zu 120 Helfer sind noch bis zum 9. Oktober mit dem Aufbau befasst. Eine Neuerung in diesem Jahr sind die beiden IZB-Cubes, die zusätzlich zur ebenerdigen Ausstellungsfläche über eine weitere Etage verfügen. Der erste Cube ist Bestandteil der 12,5 Meter hohen Eingangshalle, der zweite Cube befindet sich in unmittelbarer Nähe und verfügt über eine eigene Außenterrasse. Unterm Strich ist die Größe der Ausstellungsfläche mit der von 2016 annähernd identisch.

Die Macher der IZB: (v. l.) Stefan Schiller, Leiter Team IZB Wolfsburg AG, Stephan Böddeker, Leiter MobilitätsWirtschaft Wolfsburg AG und Markus Köster, Technischer Leiter der IZB. Quelle: Jörn Graue

Die logistischen Herausforderungen sind beträchtlich: 100 bis 120 Sattelzüge transportieren etwa 3500 Tonnen Material für den Aufbau heran. „Es müssen acht Kilometer Stromleitungen verlegt werden“, erläutert Stephan Böddeker, Leiter MobilitätsWirtschaft der Wolfsburg AG. Die Messehallen sollen mit Teppich ausgelegt und die Wände mit Stoff verkleidet werden. „So entsteht ein hochwertiges Ambiente“, sagt Markus Köster, Technischer Leiter der IZB.

Inhaltlich bildet das Schwerpunktthema „Think Digital“ den roten Faden für die zehnte IZB in Wolfsburg. Nach „Digitalisierung der Mobilität“ als zentrales Motto im Herbst 2016 präsentieren die Aussteller die neuesten Entwicklungen und Impulse aus diesem Bereich. Dabei geht es Böddecker zufolge auch um Themen aus der Initiative „#WolfsburgDigital“, wie etwa autonomes Fahren.

Jede Menge Arbeit: Bis zu 120 Helfer sind am Aufbau der Messehallen im Allerpark beteiligt. Quelle: Jörn Graue

An den drei Messetagen gibt es für Besucher einen kostenlosen Bus-Shuttle zum Allerpark. Diese starten jeweils am Hauptbahnhof, am Park and Ride-Parkplatz Nordfriedhof und am VW-Werk in Richtung Allerpark und fahren auch wieder zurück.

Von Jörn Graue

Feierstunde im Wolfsburger Rathaus: Vertreter aus Politik und Verwaltung und ganz viele Italiener feierten am Dienstagabend 70 Jahre italienische Verfassung. Es gab Musik, italienische Spezialitäten und Reden.

19.09.2018

Kino-Hit auf der Bühne: Lachbombe zündet mit viel Tempo und Dialogwitz

18.09.2018

Wolfsburg lacht! Und zwar gern. Mittlerweile zum 13. Mal steigt die Komische Nacht am Dienstag, 25. September, in neun Lokalen und Restaurants der Stadt.

18.09.2018