Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Zeichen für den Umweltschutz: In Wolfsburg geht das Licht aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Zeichen für den Umweltschutz: In Wolfsburg geht das Licht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 19.03.2019
Earth Hour: Wolfsburg ist wieder dabei. Quelle: Foto: Boris Baschin
Wolfsburg

Die weltweite Klimaschutzaktion Earth Hour, an der auch Wolfsburg teilnimmt, findet am Samstag, 30. März, um 20.30 Uhr statt.

Earth Hour: Millionen Menschen nehmen teil

Viele Städte, Gemeinden und Unternehmen auf der ganzen Welt und Millionen Menschen setzen damit ein gemeinsames Zeichen. Sie alle schalten bei der weltweit größten Aktion für mehr Klima- und Umweltschutz für eine Stunde das Licht aus.

Diese Gebäude bleiben in Wolfsburg dunkel

In Wolfsburg wird die Fassadenbeleuchtung am Schloss Wolfsburg, am Schloss Fallersleben, in der Autostadt, im Ritz-Carlton, rund um die VW-Arena und das AOK-Stadion, am Planetarium, am Scharoun Theater, am Phaeno und am Rathaus ausgeschaltet.

Licht aus! Aufruf an Privatpersonen

Privatpersonen sind ebenso aufgerufen, sich zu beteiligen und daheim das Licht auszuschalten. Wer mitmachen möchte, findet unter www.wwf.de/earthhour einige Tipps für die eigene Earth Hour.

„Der Klimaschutz rückt bei immer mehr Menschen durch extreme Natur- und Wetterereignisse ins Bewusstsein. Setzen Sie also ein sichtbares Zeichen, beteiligen Sie sich an der Earth Hour und schalten Sie mit uns gemeinsam für diesen guten Zweck das Licht aus“, unterstreicht Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Von der Redaktion

ich einmal wie ein Formel-1-Rennfahrer fühlen: In der „Blue Box“ der Autostadt gibt es ab sofort einen besonderen Rennsimulator. Im „Sim Mobility“ können rennsportbegeisterte Besucher ab zehn Jahren ihre Fahrkünste testen – entweder allein gegen die Uhr oder im Wettkampf mit anderen Fahrern.

19.03.2019

Der Stadtfeuerwehrverband hat jetzt den Ersten Stadtrat Werner Borcherding für besondere Verdienste ausgezeichnet. Die Delegiertenversammlung fand im Vorsfelder Schützenhaus statt.

19.03.2019

Das „Injoy“-Fitnessstudio aus Wolfsburg präsentiert zwölf Trainingseinheiten, die jeder in der Mittagspause absolvieren kann. In Teil 8 zeigt Cheftrainer Steffen Jur, Übungen zur Auflockerung und Stabilisierung der Muskulatur an der Oberschenkelrückseite.

19.03.2019