Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tat am Brandenburger Platz: Wolfsburger Polizei sucht Trickdiebin mit Phantombild
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Wolfsburger Polizei sucht Trickdiebin vom Brandenburger Platz mit Phantombild

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 21.09.2021
gesuchte Trickdiebin Wer kennt diese Frau? Die Wolfsburger Polizei sucht sie nach einem Trickdiebstahl am Brandenburger Platz.
gesuchte Trickdiebin Wer kennt diese Frau? Die Wolfsburger Polizei sucht sie nach einem Trickdiebstahl am Brandenburger Platz. Quelle: Polizei Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg

Nach dem dreisten Trickdiebstahl am Brandenburger Platz, bei dem Anfang September zwei Frauen in die Wohnung einer Rentnerin eindrangen, sucht die Polizei eine Täterinnen jetzt mit einem Phantombild.

Anfang September ergriff eine unbekannte Frau den Einkaufstrolley einer Rentnerin, als diese gerade nach Hause zurückkehrte. Angeblich, um der älteren Dame die Tasche in die Wohnung zu tragen. Dort angekommen lenkte sie das Opfer ab, sodass eine weitere Person in die Wohnung eindringen konnte. Nachdem die Rentnerin beide Frauen vertrieben hatte, stellte sie fest, dass ihr Schlafzimmer durchwühlt und Schmuck gestohlen worden war.

Die gesuchte Frau ist etwa 60 Jahre alt

Die mit dem Phantombild gesuchte Frau ist etwa 60 Jahre alt, von normaler Statur und hat ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Sie hatte bei der Tat schwarze Haare, welche von einem Tuch auf dem Kopf nach hinten gebunden waren. Bekleidet war die ältere Frau mit einer beigefarbenen Windjacke, sowie einer leicht karierten Hose. Besonders auffällig war ein gelber Punkt auf der Stirn der Frau und eine Warze auf der rechten Gesichtshälfte.

gesuchte Trickdiebin Wer kennt diese Frau? Die Wolfsburger Polizei sucht sie nach einem Trickdiebstahl am Brandenburger Platz. Quelle: Polizei Wolfsburg

„Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Straftat von erheblicher Bedeutung mit erheblichem öffentlichen Interesse handelt, hat das Amtsgericht Braunschweig auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet“, erklärt Polizeisprecher Thomas Figge.

Die zweite gesuchte Frau ist etwa 40 Jahre alt, circa 165 cm groß und von schlanker Gestalt. Sie hat dunkle Haare und einen dunklen Hautteint. Ihr Erscheinungsbild ist eher südosteuropäisch. Sie war bei der Tat mit einer schwarzen Tuchjacke und gleichfarbigen Cargohose mit Seitentaschen bekleidet. Ferner trug sie schwarze Turnschuhe mit einem eingewebten goldfarbigen Band.

Die Polizei vermutet, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt

Die Ermittler vermuten, dass die Personen auch in anderen Stadtteilen von Wolfsburg oder anderen Ortschaften und Städten aufgefallen sind. Hinweise zu den Personen nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße entgegen, Rufnummer: 05361/46460.

Von der Redaktion