Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Kitas erhalten „Schlüssel zur Sprache“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Kitas erhalten „Schlüssel zur Sprache“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 19.05.2019
Acht Kindertagesstätten bekamen von Stadträtin Iris Bothe (sitzend, 6. v.l.) den Schlüssel zur Sprache überreicht. Quelle: Ansgar Wilkendorf
Wolfsburg

Nach dem 2018 vier Wolfsburger Kindertagesstätten für ihr Förderkonzept Sprachbildung geehrt wurden, ziehen in diesem Jahr acht weitere Einrichtungen nach: Die Kitas St. Heinrich, am Schlosspark, am Klinikum, Heiliggeist, St. Elisabeth, Stephanus I und die AWO Kita Detmerode sowie das Kinder- und Familienzentrum Martin Luther erhalten den sogenannten „Schlüssel zur Sprache“.

Acht weitere Kitas nehmen ab Sommer an dem Förderkonzept teil

Im kommenden zweiten Halbjahr starten außerdem acht weitere Kitas ins Heidelberger Interaktionstraining, der ersten Phase des Förderkonzeptes. Mit der Teilnahme an der dreijährigen Qualifizierung haben sich die Kitas einen neuen Zugang zur sprachlichen Bildung erschlossen.

Sprachbildung ist der Schlüssel zum Erfolg

Symbolisch überreichten Iris Bothe, Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration, und Dr. Birgit Rabofski, Leitung Bildungshaus, den Einrichtungen nun einen blauen Schlüssel aus dem 3D-Drucker des Bildungshauses. „Zugänge zu Bildung sind für Wolfsburgerinnen und Wolfsburger entscheidend für Bildungserfolg, Teilhabe und Chancengerechtigkeit – aus diesem Grund beginnt die Sprachbildungsarbeit bereits bei den Kleinsten und von Beginn an“, erläutert Bothe.

mehr als 900 Kinder profitieren von dem Programm

Mehr als 900 Kinder profitieren durch den Besuch der Kita von der fachlichen Qualifizierung der Fachkräfte. „Die Anwendung der Sprachlehrstrategie ist im Umgang der Fachkräfte mit den Kindern sichtbar und spürbar. Kinder finden mit dieser Unterstützung einen guten Weg in die eigene Sprache“, ergänzt Katharina Varga, Leiterin des Geschäftsbereichs Jugend.

Das „Förderkonzept Sprachbildung“ eröffnet Wolfsburger Kindertagesstätten die Möglichkeit, Sprachbildung und -förderung noch stärker als grundlegende Aufgabe des gesamten Teams im Kita-Alltag zu verankern.

Von der Redaktion

Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen für zwei Motorroller-Diebstähle, die sich zwischen Samstag und Dienstag in Westhagen und Detmerode ereignet haben.

15.05.2019

Wertsachsen sollte man nicht im Auto lassen – das lockt nur Ganoven an: So geschehen am Hageberg in Wolfsburg. Ganoven brachen zwei Fahrzeuge auf und ließen Geld und einen Kinderwagen mitgehen. Die Polizei ermittelt

15.05.2019

Der VfL-Sportverein möchte aus dem alten Stadion am Elsterweg einen modernen Sportpark machen. Die Pläne verzögern sich, denn die Rasenflächen braucht die VfL-Fußball-GmbH für die Frauenfußballmannschaft.

15.05.2019