Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Teilnehmerrekord: 1000 Läufer aus 50 Betrieben gehen an den Start
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Teilnehmerrekord: 1000 Läufer aus 50 Betrieben gehen an den Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 10.06.2019
Kreativität statt Schnelligkeit: Sogar mit Kinderwagen und Nachwuchs ging es auf die Strecke. Quelle: Steffen Schmidt
Wolfsburg

Laufen ist in Mode: Das zeigte jetzt auch der Wolfsburger Firmenlauf, der am Donnerstag erneut von der Hannoveraner Werbe-Agentur Pepp Team veranstaltet wurde. Denn die mittlerweile sechste Auflage des Events konnte mit einen neuen Teilnehmerrekord aufwarten.

50 Teams, 1000 Läufer

50 Teams mit insgesamt knapp 1000 Läufern gingen direkt vor dem AOK-Stadion an die Startlinie. Im letzten Jahr waren es noch 37 Teams mit 750 Teilnehmern gewesen. „Damit sind wir natürlich sehr zufrieden“, sagte Carsten Dick vom Pepp Team.

Firmenlauf mittlerweile etabliert

„An der tollen Beteiligung sieht man, dass wir uns in Wolfsburg wieder ein Standing erarbeitet haben.“ 2016 und 2017 fiel der Wolfsburger Firmenlauf aus, erst im letzten Jahr wurde das Event wiederbelebt.

Perfektes Laufwetter

Auch das Wetter spielte in diesem Jahr mit: Nicht zu heiß, nicht zu kalte. „Nur ein bisschen weniger Wind könnte es sein“, so Dick. Die Läufer ließen sich von den kleinen Böen aber nicht beeindrucken. Mit Spaß und Jubelschreien gingen sie auf die fünf Kilometer lange Strecke um den Wakepark und den Allersee.

Cheerleader sorgen für Motivation

Angefeuert wurden die Läufer jeden Alters dabei von den Wolfsburger Cheerleadern der Honey Bees, die für gute Stimmung und Motivation sorgten. „Wir sind begeistert von den Honey Bees, deswegen haben wir sie auch schon fest für unseren Firmenlauf in Hannover eingeplant“, verriet Carsten Dick.

Kreativität ist Trumpf

Wer als erster ins Ziel kommt, spielte beim Wolfsburger Firmenlauf übrigens keine Rolle. „Uns geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Spaß und Kreativität“, erklärt Dick. Kleine Preise von den Getränkesponsoren oder Gutscheine für Aktivitäten gab es deshalb nicht für die Teams mit der besten Zeit, sondern für die mit den meisten Läufern, der originellsten Aufmachung oder auch den ältesten Teilnehmer.

Und so kam es dann durchaus vor, dass eine Läuferin ihren Kinderwagen die Strecke vor sich herzog: Der Preis für den jüngsten Teilnehmer dürfte damit schnell festgestanden haben.

Buntes Unterhaltungsprogramm

Im Zielbereich am Courtyard Marriott Hotel am Allersee ging der Spaß dann weiter. Die Organisatoren hatten für ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Stand-up-Paddeling oder einem Segway-Parcours gesorgt. Essen und Getränke warteten ebenfalls auf die fleißigen Läufer, die dadurch wieder gestärkt in die anstehende Beach-Party starten konnten.

Von Steffen Schmidt

Seit 2002 gibt es das Sparkassen-Gebäude in der Porschestraße in seiner jetzigen Form. Gerade erfolgt die wohl umfangreichste Renovierung der markanten Fassade.

07.06.2019

WAZ-Leser und Volksbank-Kunden haben abgestimmt: In der Heilig-Geist-Kirche wurden am Donnerstag die Sieger der Aktion „Gemeinsam Helfen“ verkündet. Geldpreise gibt es für alle Projekte, die höchsten Beträge bekommen aber die drei mit den meisten Unterstützern. Und einen Sonderpreis gibt es auch.

09.06.2019

Ist es nun ein glasklarer Auftrag zu Verhandlungen oder nur politischer Eiertanz? Mit einem knappen Ergebnis hat der Helmstedter Kreistag beschlossen, Fusionsgespräche wieder aufzunehmen.

09.06.2019