Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Von Platz 5 auf 49: Wolfsburg verliert in Städteranking an Dynamik
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Von Platz 5 auf 49: Wolfsburg verliert in Städteranking an Dynamik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 21.11.2019
Im Städteranking des IW ist Wolfsburg gerade im Hinblick auf die Dynamik des Wirtschaftsstandorts abgerutscht. Quelle: Matthias Leitzke/dpa
Berlin

Die Entwicklung der Stadt Wolfsburg verliert einer Studie zufolge deutlich an Dynamik. Im Städteranking des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) in Zusammenarbeit mit der „Wirtschaftswoche“ und dem Internet-Portal Immobilienscout24 stürzte die Autostadt in der Kategorie Dynamik im Vergleich zum Vorjahr von Platz 5 auf Platz 49 ab.

Insbesondere bei der Lebensqualität schnitt Wolfsburg unter den 71 untersuchten Städten schlecht ab. Im Bereich Arbeit reichte es nur fürs Mittelfeld. In den Kategorien zur aktuellen Lage und zur Zukunftsfähigkeit erreichte der Hauptstandort von Volkswagen jeweils den siebten Rang.

Untersuchung von arbeitgebernahem Institut

Die Spitzenplätze belegten Berlin in puncto Dynamik, München bei der aktuellen Lage und Darmstadt mit Blick auf die Zukunft. Für die Untersuchung vergleicht die Gesellschaft IW Consult des arbeitgebernahen IW insgesamt 71 kreisfreie Städte mit mehr als 100 000 Einwohnern. Analysiert werden etwa Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilien, Forschungsstärke und Zukunftsindustrien.

Von RND/dpa

Am Landgericht Braunschweig muss sich ein Ukrainer seit diesem Donnerstag wegen Mordes aus niederen Beweggründen verantworten. Er tötete seine Frau im Juni in der gemeinsamen Wohnung in der Teichbreite – im Beisein der Tochter.

21.11.2019

Wolfsburg ist mit seinen 81 Jahren eine junge Stadt – umso erstaunlicher ist es, dass Wolfsburg nur wenige Jahre nach seiner Gründung eine Rolle spielt in einer der größten deutschen Illustrierten...

21.11.2019

Augenscheinlich sind Therapien mit Tieren sehr erfolgreich. Sollten sie deshalb von den gesetzlichen Krankenkassen finanziert werden? Was ist Ihre Meinung? Wer an unserer WAZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

21.11.2019