Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburg: WVG fährt ab Montag nach Sonderfahrplan
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburg: WVG fährt ab Montag nach Sonderfahrplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:30 20.03.2020
Wegen des Coronavirus schränkt die WVG ihren Fahrplan ein. Zudem muss hinten eingestiegen werden. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Die Wolfsburger-Verkehrs GmbH (WVG) fährt ab Montag, 23. März von montags bis freitags nach einem Sonderfahrplan. Dabei handelt es sich um einen modifizierten Sonntagsfahrplan, in dem unter anderem bis 10 Uhr auf allen Linien zusätzliche Fahrten angeboten werden. Die Linie 267 bedient von Montag bis Freitag mit vier Fahrten die Normalschicht im Volkswagen Werk. Sonntags fährt die WVG wie gewohnt nach dem regulären Sonntagsfahrplan. Änderungen erfolgen auf folgenden Linien:

Taktung wird geändert

Die Linien 201 und 202 fahren ganztätig im 30-Minuten-Takt. Die Linien 203 und 204 fahren ganztägig im 60-Minuten-Takt. Durch die Doppelbedienung zwischen den Haltestellen Mozartstraße in Fallersleben und der Zollstraße in Reislingen ergibt sich hier ein 30-Minuten-Takt.

Anzeige
Abgesperrt: Der Zugang zu den Busfahrern. Quelle: Britta SchulzeBritta Schulze

Die Linie 211 fährt ganztägig im 120-Minuten-Takt, das Gewerbegebiet Heinenkamp wird von Montag bis Samstag mit bedient. Die Linie 212 ist ganztägig im 60-Minuten-Takt unterwegs, das Gewerbegebiet Vogelsang wird von 6 Uhr bis 9 Uhr und von 13 Uhr bis 17 Uhr mit angebunden.

Die Linie 213 fährt im 60-Minuten-Takt, das geschlossene Badeland wird nicht bedient, daher startet und endet die Linie am Hauptbahnhof. Die Linien 215, 216 und 218 fahren im 120-Minuten-Takt. Die Linie 218 sorgt, von Montag bis Samstag, weiterhin für die Anbindung des Gewerbegebietes Heinenkamp. Die Linie 230 ist ganztägig im 60-Minuten-Takt unterwegs und fährt das Gewerbegebiet Heinenkamp von Montag bis Samstag mit an.

WVG bittet um Sicherheitsabstand

Weitere Informationen erhalten Fahrgäste unter www.wvg.de/fahrgastinfo/fahrplaene.html oder unter der Servicehotline (05361) 189 8888. Fahrgäste werden gebeten, aufgrund der aktuellen Lage, auch im Bus (wenn möglich) auf einen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zwischen den einzelnen Plätzen zu achten.

Lesen Sie auch:

Von Steffen Schmidt

Anzeige