Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sportflitzer im Automuseum: Erste große Ausstellung des Jahres
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sportflitzer im Automuseum: Erste große Ausstellung des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 28.02.2019
„Wüstenwinde aus Osnabrück“: Leiter Eberhard Kittler mit den Leihgebern der neuen Scirocco- und Corrado-Ausstellung. Quelle: Foto: Roland Hermstein
Wolfsburg

Ab sofort sind bis zum 18. August über 20 Sportcoupés Scirocco und Corrado zu sehen. Neben Serienmodellen gibt’s Prototypen, Unikate, Umbauten und motorsportliche Exponate.

Der VW Scirocco

Mit Einführung der sogenannten Neuen Modellgeneration Anfang der 70er brachte VW ein sportives Coupé auf den Markt: den Scirocco.  Die Basis bildet der Golf I, der ungewöhnliche Name ist einem Sahara-Wind entlehnt, das italienisch-schicke Design stammt von Giorgio Giugiaro. Karossier Karmann in Osnabrück war maßgeblich an der Entwicklung beteiligt, hier lief der Scirocco auch vom Band.

Scirocco I über 500.000 Stück verkauft

Ziel war es, den Wagen unter jungen Käufern zu etablieren. Die Strategie ging auf: Vom Serienstart 1974 bis zum Auslaufen der ersten Generation wurden über 500.000 Exemplare verkauft. Auch der Nachfolger konnte punkten. Das Design des windschnittigeren Scirocco II mit dem typischen Heckspoiler entwarfen die Wolfsburger selbst. Begehrt bis heute sind die zahlreichen Sondermodelle wie der White Cat oder der Scala.

Der VW Corrado

Seine Ergänzung fand der Scirocco im Corrado, der Ende 1988 sein Debüt gab. Der „neue“ Name resultiert aus einer überarbeiteten technischen Konzeption auf der Plattform des Golf II und dem relativ hoch angesetzten Preisniveau. Obwohl mit technischen Raffinessen ausgestattet, war der ebenfalls in Osnabrück gefertigte Corrado nicht so erfolgreich. 1995 wurde die Produktion eingestellt.

Über 20 Jahre später wagte VW die Wiederaufnahme des Scirocco-Sportflitzers in der dritten Generation. Das Serienmodell lief ab 2008 in Portigal vom Band.

Automuseum zeigt Historie der Modellreihen

In der Schau zeigt das Automuseum die Historie der Modellreihen – inklusive Einzelstücken wie Lifestylekombi Sciwago, Corrado Magnum, Cabrio- und Hochleistungsvarianten sowie verschiedenen Motorsport-Sciroccos und -Corrados. I28 Exponate sind im Automuseum zu sehen.

Von der Redaktion

Modernes Ambiente, eine stylische Open-Lobby-Bar und farbenfrohe Strukturen dominieren den frischen Eindruck des komplett renovierten Leonardo-Hotels zwischen Theater und Kunstmuseum. Prominent besetzt war die Eröffnung.

01.03.2019

Ein 36-jähriger Mann muss sich wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vor Gericht verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, mehrfach in Wolfsburg Marihuana in größerer Menge verkauft zu haben.

28.02.2019

Hoch her ging es am Mittwochabend im Ortsrat Mitte-West. Erneut stand die Parksituation rund um das Klinikum auf der Tagesordnung. Speziell an einem SPD-Antrag zur Neuordnung des Parkraums auf dem Dunantplatz erhitzten sich die Gemüter.

03.03.2019