Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tiefgarage des Rathauses: Sanierung ist abgeschlossen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Wolfsburg: Sanierung der Rathaus-Tiefgarage ist abgeschlossen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 03.11.2020
Tiefgarage des Rathauses: Klaus Mohrs (v.l.), Wilfried Andacht, Marc-Frederik Augath, Ingolf Viereck und Kai-Uwe Hirschheide an den neuinstallierten E-Ladestationen. Quelle: Stadt Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg

Die Tiefgarage des Rathauses und Kunstmuseums geht nach einer Sanierungszeit von 19 Monaten mit neuem Erscheinungsbild wieder in den Normalbetrieb. Die Maßnahme sei in vier Bauabschnitten im laufenden Betrieb erfolgt, teilte die Stadt mit. Dabei sei das genehmigte Gesamtbudget eingehalten worden. Schließzeiten seien aufgrund eines gestaffelten und optimierten Bauablaufes weitestgehend vermieden worden.

Im Zuge der Baumaßnahme seien neben den ursprünglich geplanten Arbeiten zur Betoninstandsetzung, Abdichtung und Oberflächenbeschichtung zusätzlich die Beleuchtungsanlagen erneuert worden. „Hierdurch konnte durch den Einsatz von LED-Technologie nicht nur der zukünftige Energieverbrauch der Tiefgarage gesenkt, sondern auch ein deutlich helleres, freundlicheres Erscheinungsbild in der gesamten Tiefgarage erreicht werden“, sagte ein Stadtsprecher. Auch die gesamte Entwässerungsanlage sei instandgesetzt und saniert worden.

Anzeige

Funkverbindung für Einsatzkräfte in der Tiefgarage mit ihrer Einsatzzentrale ist sichergestellt

In Abstimmung mit der Feuerwehr Wolfsburg wurde zur Erhöhung der Einsatzsicherheit in Notlagen in der gesamten Tiefgarage eine BOS-Funkanlage errichtet. Hierdurch werde zukünftig eine unterbrechungsfreie Funkverbindung für Einsatzkräfte in der Tiefgarage mit ihrer Einsatzzentrale sichergestellt.

Lesen Sie auch: Rathaus-Tiefgarage hat jetzt 200 neue Parkplätze

Um dem zukünftig steigenden Bedarf der E-Mobilität an Ladekapazitäten gerecht zu werden, sind in der Tiefgarage insgesamt 55 Ladestationen mit einer Ladeleistung von jeweils 22kW installiert. Die Tiefgarage bleibt der Stadt zufolge somit auch für Fahrer von E-Fahrzeugen eine attraktive Parkmöglichkeit, mit der Option ihr Fahrzeug während eines Behördenganges, Stadtbummels oder Museumsbesuches aufzuladen.

Von der Redaktion