Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg ProChrist: Gott begegnen im CongressPark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg ProChrist: Gott begegnen im CongressPark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.11.2019
ProChrist in Wolfsburg: Das Programm läuft noch bis Sonntag. Quelle: Manfred Wille
Wolfsburg

Die Kirchen-Veranstaltung „ProChrist Live“ ist wieder zu Gast in Wolfsburg: 14 verschiedene Kirchengemeinden richten diesen bunten Mix aus Musik, Interviews und Predigten von Samuel Haubner im CongressPark noch bis zum 17. November aus.

ProChrist: Neues entdecken und Frage stellen

„Bei ProChrist geht es darum, Neues zu entdecken, Fragen zu stellen und den christlichen Glauben kennen zu lernen“, beschreibt Dr. Dr. Roland Werner, Vorsitzender des deutschen ProChrist-Vereins, den Ansatz dieser christlichen Aktion. Die Mitorganisatoren Frank Morgner und Stefan Josi aus Wolfsburg nennen als Bestreben der zehn Themenabende: „Wir haben ein gemeinsames Ziel: Dass immer mehr Menschen Gott begegnen und sich mit dem beschäftigen, was wirklich zählt.“

Gemeinde haben Stände im CongressPark aufgebaut

Bunte Geschäftigkeit herrschte am Montagabend zum Auftakt im CongressPark: Im Vorraum hatten die veranstaltenden Gemeinden Stände aufgebaut und informierten so die Besucher ausführlich. Am Stand der Stadtkirchengemeinde wurden lange Reißzwecken in einen Baumstamm eingeschlagen. Ruth Thormeier betreute den Stand. „Ja, es ist richtig spannend, dass so viele Gemeinden etwas zusammenmachen“, freute sie sich.

Gespräche und Interviews gehören zum Programm von ProChrist. Quelle: Manfred Wille

Der Spiegelsaal war festlich geschmückt, und es gab auch gemütliche Sitzecken für Gespräche. Pünktlich um 19.30 Uhr startete der gut besuchte Abend mit mitreißender Musik der Band um Andreas Neve. „Wir fühlen uns als Musiker total aufgehoben“, war er dankbar für die Unterstützung durch viele Engagierte.

Moderatoren führen durch das ProChrist-Programm

Durch die Veranstaltung führten die Moderatoren Sina Eickmeier und Jens Michael Schütz, die auch Volkswagen-Betriebsrat Siebert Kloster interviewten. Kloster betonte, dass „ich das Vorleben muss, was ich von anderen erwarte.“ Außerdem lud er die Zuhörer herzlich zu Gebetskreisen bei Volkswagen ein. In seiner lebhaften Predigt ging Samuel Haubner aus Ingolstadt, Vorsitzender des christlichen Jugendverbandes für Entschiedenes Christentum (EC) in Bayern, auf Respekt und Toleranz ein. Sein Fazit: „Gott toleriert dich aus Liebe.“

Lesen Sie auch:

  • Bewegender Auftakt der Reihe ProChrist

Besucherin Christiane Lichtenthäler war begeistert. „Ich fühle mich wie Zuhause und richtig wertgeschätzt.“ Jürgen Müller: „Ein bemerkenswerter Abend.“ Und der elfjährige Chimaobi Kirchberg: „Mir gefällt alles. Schön, dass so viele junge Leute da sind.“

Bis zum kommenden Sonntag gibt es die ProChrist-Veranstaltungsreihe jeden Abend um 19.30 Uhr noch. Frank Morgner: „Wer nicht kommt, verpasst etwas.“

Programm zu ProChrist

Veranstalter von ProChrist sind: Erlöserkirche Wolfsburg (Baptisten), Christen im Beruf, Mennoniten-Gemeinde Wolfsburg , Buchhandlung König Fallersleben, impuls (FeG), Christus Brüdergemeinde, evangelisch-lutherische Stadtkirchengemeinde Wolfsburg, evangelische Freikirche Kreuzheide, Christus Zentrum Wolfsburg, Freie Gemeinde Jojada, Stadtmission Wolfsburg, evangelisch-methodistische Kirche Wolfsburg, evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Parsau und die Freie Christen Lehre

Die nächsten Themen: Mittwoch,13. November: Enttäuscht! Wege zum Glück; Donnerstag, 14. November: Energie! Was gibt mir Kraft?; Freitag, 15. November: Überfluss! Was kann ich bewirken?; Samstag, 16. November: Untreu? Ein Leben lang?; Sonntag, 17. November: Die Chance! Los geht’s ….

Von Manfred Wille

Innovativ, ästhetisch, human – mit einem Wort: skandinavisch. So lässt sich die Arbeit der dänischen Star-Architekten beschreiben, die für den Investor Signa das neue Nordkopf-Quartier planen sollen. Ihr Wunsch: Die Menschen in der Stadt sollen ihre Ideen einbringen.

12.11.2019

Ein Benefiz-Abend für das neue Hospizhaus: Das Hotel Jott und die Eishockeymannschaft haben gemeinsam eingeladen. Der Abend lief noch erfolgreicher als erwartet.

12.11.2019

Dieses Mal haben sie es nicht geschafft: Offenbar wurden Räderdiebe in der Nacht zu Dienstag bei ihrem Tun gestört. Eine Nachbarin bemerkte, dass etwas nicht stimmte.

12.11.2019