Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei stoppt betrunkene Auto- und Radfahrer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Wolfsburg: Polizei stoppt betrunkene Auto- und Radfahrer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 19.10.2020
Verkehrskontrolle: Die Polizei stoppte am Sonntag betrunkene Verkehrsteilnehmer. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Die Polizei stoppte am Sonntag einen betrunkenen Autofahrer und zwei deutlich alkoholisierte Radfahrer im Wolfsburger Stadtgebiet. Eine Polizeistreife beobachtete am Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr einen Audi Q7, der mit zügiger Geschwindigkeit von der Oppelner Straße auf die Breslauer Straße einbog. Auf der Heinrich-Nordhoff-Straße, in Höhe der Major-Hirst-Straße, konnten die Beamten das Fahrzeug anhalten. Bei der Kontrolle des 33 Jahre alten Fahrers aus Wolfsburg stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest ergab 1,88 Promille. Dem 33-Jährigen wurde im Klinikum eine Blutprobe entnommen und der Führerschein abgenommen.

Die Beamten bemerkten zwei Radfahrer, die in Schlangenlinien unterwegs waren

Am Sonntagabend gegen 21.50 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei zwei stark alkoholisierte Radfahrer auf dem Gelände einer Tankstelle an der Schulenburgallee. Als die Beamten vor Ort waren, bemerkten sie zwei Radfahrer, die in Schlangenlinien auf dem Radweg unterwegs waren. Ein Atemalkoholtest erbrachte bei dem 46-Jährigen einen Wert von 2,33 Promille, bei dem 37-Jährigen von 1,57 Promille. Beiden Radfahrern wurde eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Lesen Sie auch

Von der Redaktion