Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei erwischt Mann ohne Fahrerlaubnis und mit Drogen am Steuer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei erwischt Mann ohne Fahrerlaubnis und mit Drogen am Steuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 28.11.2018
Arc
Arc Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Gegen 21.55 Uhr am Dienstagabend fiel einer zivilen Funkstreifenbesatzung der Wolfsburger Polizei auf der Grauhorststraße ein silberner Mercedes-Benz auf, der in Richtung Breslauer Straße unterwegs war.

Die Beamten folgten dem Fahrzeug und entschlossen sich den Fahrzeugführer zu kontrollieren. Kurz nachdem das Fahrzeug auf die Breslauer Straße eingebogen war, stoppten die Beamten das Fahrzeug.

Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis

Der Fahrzeugführer konnte den Beamten lediglich einen Bundespersonalausweis aushändigen. Bei dem Fahrzeugführer handelte es sich um einen 33 Jahre alten Mann aus Oebisfelde. Nach mehrfachem Leugnen räumte der Oebisfelder ein, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein.

Anzeichen für Drogenkonsum

Bei der nachfolgenden Kontrolle zeigte der 33-Jährige starke Stimmungsschwankungen und körperliche Auffälligkeiten, die auf Drogen oder Medikamenteneinfluss hindeuteten.

Auf Nachfrage gab der Fahrer den Konsum von Cannabis und Amphetamin zu. Daraufhin wurde dem Mercedes-Fahrer durch einen approbierten Arzt eine Blutprobe entnommen und entsprechende Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Führen eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Beifahrer macht sich ebenfalls strafbar

Gegen den 43 Jahre alten Fahrzeughalter, der ebenfalls im Auto saß und der wusste, dass der 33-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt, wurde ebenfalls eine Anzeige wegen Halterduldung gefertigt.

Mit Drogen hinterm Steuer und Schlagstock im Wagen

Kurz vor dieser Kontrolle hatte eine andere zivile Streifenbesatzung einen Mann erwischt, der ebenfalls mit Drogen hinterm Steuer saß und bei dem eine gefährliche Schlagwaffe gefunden wurde.

Von der Redaktion