Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Peter Maffay gibt den Startschuss für die Winterwelt in der Autostadt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Peter Maffay gibt den Startschuss für die Winterwelt in der Autostadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 28.11.2019
Die Autostadt verwandelt sich ab Freitag, 29. November, in die „Winter Wunder Stadt" Die Winterwelt in der Autostadt. Quelle: Autostadt / Anja Weber
Wolfsburg

Die 26 Holzbuden sind bestückt, die 6000 Quadratmeter große Eisfläche ist präpariert und die 18 Meter hohe Tanne geschmückt: Heute öffnet die neue Autostadt-Winterwelt ihre Türen. Bevor der kleine grüne Drache Tabaluga um 17 Uhr erstmals über das Eis flitzt und in den farbenfrohen Shows von seinen Abenteuern erzählt, empfängt Peter Maffay ab 16 Uhr kleine und große Fans für eine Selfie- und Autogrammstunde auf der Piazza.

Autostadt: Wintermarkt, Hüttenzauber und Eisfläche

Ab 14 Uhr öffnen die 26 Holzbuden auf dem weitläufigen Wintermarkt. Gäste erwartet Punsch, Reibekuchen oder Pulled-Beef-Gerichte aus dem Smoker. Wer ein Geschenk sucht, findet klassische Weihnachtsartikel ebenso wie moderne Accessoires und Spielsachen.

Weihnachtsfeiern im Chardonnay in der Autostadt

Die Tabaluga-Eisshows finden täglich um 17 und 19 Uhr statt. Quelle: Autostadt

Wer den Stars der Eisshows nacheifern möchte, kann auf der Eislauffläche an seiner eigenen Performance feilen. Hilfestellung beim „Rittberger“ oder bei der „Sitzpirouette“ gibt es bei „Skate with the Stars“ von den Profis. Ohne Kufen eignet sich die Eislauffläche vor dem Seat-Pavillon für Wettkämpfe im Eisstockschießen. Ein exklusives Wintervergnügen für Kinder bis 12 Jahre ist die 1 100 Quadratmeter große Schneewelt.

Winter Wunder Stadt

Die Winterwelt in der Autostadt gibt es bis zum 5. Januar 2020 (am 24. und 31. Dezember ist die Autostadt geschlossen).

Die Eisfläche hat täglich 10 bis 22 Uhr geöffnet;

Die EisshowsTabaluga“ finden täglich 17 und 19 Uhr (jeweils circa 30 Minuten) statt.

Die Schneewelt für Kinder bis 12 Jahre hat täglich 12 bis 20 Uhr geöffnet.

Der Wintermarkt mit 26 Holzbuden hat Montag bis Freitag, 14 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag, 12 bis 22 Uhr, geöffnet.

Das Eisstockschießen findet täglich von 17 bis 22 Uhr statt.

Für Kinder und Jugendliche gibt es darüber hinaus zwei winterliche Workshop-Angebote: Backspaß verspricht die „Weihnachtsbäckerei“. Der Workshop in der Kochschule im Mobi-Versum findet am 30. November und 1. Dezember, am 7. und 8. Dezember sowie am 14. und 15. Dezember jeweils um 11 und um 14 Uhr statt. In der Werkstatt im ZeitHaus können Teilnehmer ab 11 Jahren eine „Xmas-Platine“ konstruieren und sie selbst mit einer Laufschrift programmieren. Der Workshop wird am 30. November und 1. Dezember, am 7. und 8. Dezember sowie am 14. und 15. Dezember jeweils um 10 und um 14 Uhr angeboten. Die Anmeldung erfolgt über www.autostadt.de/tickets.

Autostadt: Besuch mit Jahres-, Tages- oder Abendkarte möglich

Für den Besuch der Eisshows und des Wintermarktes wird eine gültige Tages- oder Jahreskarte benötigt. Das Abendticket für zehn Euro gilt von 16 bis 20 Uhr und beinhaltet einen Gutschein in Höhe von vier Euro für die Autostadt Restaurants oder den Wintermarkt. Die Eislauffläche und die Schneewelt sind ohne weitere Kosten zugänglich. Tickets sind sowohl über die Homepage der Autostadt sowie am WelcomeDesk auf der Piazza erhältlich.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion

Musical, Weihnachtskonzert, Comedy: Das Programm hält für jeden etwas bereit. Auf die Bühne kommen Martin Rütter, die Schneekönigin, Paul Panzer und gleich vier Musikensembles aus Wolfsburg.

28.11.2019

Beim Abbiegen im Heinenkamp hat eine junge Golf-Fahrerin ein anderes Auto übersehen. Am Ende lag einer der Wagen im Graben, beide Fahrer sind schwer verletzt.

28.11.2019

Pünktlich zum ersten Advent steht nun auch im Rathaus B ein schön geschmückter Weihnachtsbaum. Kinder aus der städtischen Kita in der City haben dafür Engel gebastelt und jetzt beim Schmücken geholfen. Oberbürgermeister Klaus Mohrs bedankte sich persönlich.

28.11.2019