Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Movimentos Festwochen 2019: Premiere in neuer Spielstätte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Movimentos Festwochen 2019: Premiere in neuer Spielstätte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 19.12.2018
Die Movimentos haben ein neues Zuhause: Ab 2019 legt die Veranstaltung in der neuen Halle „Hafen 1“ im Hafenbecken der Autostadt an.
Die Movimentos haben ein neues Zuhause: Ab 2019 legt die Veranstaltung in der neuen Halle „Hafen 1“ im Hafenbecken der Autostadt an. Quelle: Fontomontage: Autostadt + Matthias Leitzke
Anzeige
Wolfsburg

Die Autostadt in Wolfsburg veranstaltet vom 18. Juli bis 25. August 2019 die 17. Ausgabe der Movimentos Festwochen. Erstmals wird die neue Spielstätte „Hafen 1“, die derzeit in unmittelbarer Nähe des Volkswagen Kraftwerks entsteht, Ort für die Aufführungen der internationalen Tanzproduktionen sowie für die Vorstellungen der Movimentos Akademie sein. Aufgrund der Bauzeit von „Hafen 1“ findet Movimentos 2019 später als in den Vorjahren statt.

Casting: Tänzerinnen und Tänzer können sich bewerben

Das Programm des sechswöchigen Festivals unter künstlerischer Leitung von Bernd Kauffmann wird aktuell erarbeitet und im Frühjahr 2019 vorgestellt. Ab sofort sind Bewerbungen für die Movimentos Akademie Tanzklasse möglich: Tänzerinnen und Tänzer im Alter von 8 bis 19 Jahren können sich unter www.movimentos.de für das Casting am 12. Januar 2019 anmelden.

Die Autostadt in Wolfsburg baut im Auftrag von VW am Nordufer des Hafenbeckens eine neue Veranstaltungshalle.

Bernd Kauffmann: „Dass Movimentos ab 2019 nun im neuen ‚Hafen 1‘ vor Anker geht, ist Ehre und Freude zugleich. Dass die Autostadt und der sie tragende Konzern diesem Festival weiterhin die Möglichkeit geben, der ureigensten Form der Bewegung, dem Tanz mit all seinen unterschiedlichen Spielarten, künstlerischen Ausdruck zu verleihen, verdient meinen großen Dank und Respekt. Und dass die Autostadt mit dieser neuen ‚Heimat für den Tanz‘ damit den Ruf und die Bedeutung von Movimentos unterstreicht und verfestigt, die es in den 16 Jahren seiner Existenz europaweit erworben hat, sei mehr als nur in einer Fußnote angemerkt.“

Autostadt setzt kulturelles Engagement fort

Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt: „Die Autostadt steht zu ihrem Wort und setzt ihr kulturelles Engagement mit dem Leuchtturm Movimentos in 2019 fort. Uns ist darüber hinaus wichtig, nicht nur mit dem Festival und den beliebten Inszenierungen im Sommer und Winter unsere Gäste zu begeistern, sondern mit neuen Formaten spannende Angebote über das gesamte Jahr zu schaffen. Dabei steht für uns der Austausch und Dialog immer im Vordergrund, ganz im Sinne eines modernen, vielfältigen Campus’.“

Movimentos Akademie

Die Movimentos Akademie bietet Kindern und Jugendlichen aus der Region die Möglichkeit, als Tänzerinnen und Tänzer an der Entwicklung einer Choreografie mitzuwirken. Für die Tanzklasse der Movimentos Akademie 2019 werden Kinder und Jugendliche gesucht, die Lust haben, gemeinsam mit dem Choreografen Daniel Martins und der Tanzpädagogin Sonja Böhme über einen Zeitraum von sieben Monaten ein eigenes Tanzstück zu erarbeiten.

Am 7. Mai 2019 startet zudem das Akademie-Projekt „Movimentos Akademie tanzwärts“ von Gregor Zöllig, Künstlerischer Leiter und Chefchoreograf des Tanztheaters am Staatstheater Braunschweig, der mit Jugendlichen ebenfalls ein eigenes Tanzstück entwickelt. Die beiden Aufführungen der Movimentos Akademie finden ebenfalls in der neuen Spielstätte „Hafen 1“ statt. Alle Termine und weitere Information zur Movimentos Akademie finden sich unter www.movimentos.de.

Weitere Infos zur neuen Veranstaltungshalle „Hafen 1“

„Hafen 1“: Zahlen & Fakten

Der Baubeginn für die Tiefbauarbeiten für „Hafen 1“ war im Oktober/November, im Sommer 2019 soll das dreigeschossige Gebäude am Hafenbecken fertig sein. Bauherr des Projekts ist Volkswagen, die Autostadt setzt es um. Die Kosten des Projekts liegen „im kleineren zweistelligen Millionenbereich“.

Die neue Veranstaltungshalle steht am Nordufer am Volkswagen- Hafen. Das moderne Gebäude hat eine Länge von 73 Meter, die Breite beträgt 46 Meter, die Höhe 16 Meter (mit Schnürboden: 23 Meter). „Hafen 1“ bietet maximal 1400 Plätze für Besucher, beim Movimentos-Festival sind es wegen der Bühne nur 1000. Die Baufläche beträgt 3100 Quadratmeter, die Bruttogrundfläche 5300 Quadratmeter. Die Halle hat drei Ebenen.

Von der Redaktion