Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Kulturzentrum Hallenbad startet neue Reihe „Funk & Soul“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Kulturzentrum Hallenbad startet neue Reihe „Funk & Soul“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:03 31.05.2018
Hochkaräter für die Premiere: Der Startschuss der neuen Hallenbad-Reihe „Funk & Soul“ fällt mit dem Konzert der Band „Electro Deluxe“ am 28. September. Quelle: Hallenbad
Anzeige
Schachtweg

 Das Kulturzentrum Hallenbad erweitert seine musikalischen Facetten um eine weiteres Format. Bei der neuen Konzertreihe „Funk & Soul“ ist der Name Programm. Den Auftakt macht das Konzert der Band „Electro Deluxe“ am Freitag, 28. September. Unterstützt wird die Reihe von der LSW.

Das Genre Funk und Soul erfreut sich generationsübergreifend großer Beliebtheit, in den vergangenen Jahren ist es besonders bei jüngeren Leuten wieder angesagt. Ähnlich wie im Jazz sind die Bands häufig mit sehr guten Musikern besetzt, dennoch ist die Anzahl der Bands, die den feinen Unterschied zwischen sehr gut und Extraklasse hinbekommen, relativ klein. „Für das Auftaktkonzert ist es uns gelungen, genau eine dieser Bands nach Wolfsburg zu holen. Somit ist das Level ganz oben angesetzt und es ist unser Ziel, dieses auch in den nachfolgenden Konzerten dieser Reihe zu halten“, kündigt Hallenbad-Sprecherin Karin Kamolz an.

Anzeige
Funk & Soul im Hallenbad: Geschäftsführer Frank Rauschenbach (l.) und Stellvertreter Andreas Plate freuen sich auch das Konzert von „Electro Deluxe“. Quelle: Hallenbad

In Frankreich ist „Electro Deluxe“ jedenfalls von keinem Festival mehr wegzudenken und füllt große Hallen. Alle vergangenen vier Alben stiegen als Nummer 1 in die Jazz Charts ein und erreichten eine Top-10-Platzierung in den Pop Charts. Aber auch im deutschsprachigen Raum hat sich die Funkcombo ihr Publikum erspielt und sorgt regelmäßig für begeisternde Konzerte.

Bei dem neuen Formart soll auch die Nachwuchsförderung langfristig eine Rolle spielen. In Zukunft plant das Hallenbad, Vorbands aus der Region auftreten zu lassen.

Ein großes Dankeschön schickt das Kulturzentrum am Schachtweg zudem an die Adresse der LSW. „Die Umsetzung dieses Konzeptes wäre ohne die großzügige Unterstützung der LSW undenkbar, und wir sind dankbar für den Support“, so Kamolz.

Von der Redaktion

Anzeige