Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gabriel ist das Wolfsburger Neujahrsbaby
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gabriel ist das Wolfsburger Neujahrsbaby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:37 01.01.2020
Etwas erschöpft, aber glücklich: Melanie Kuckelies mit ihrem Gabriel. Quelle: Stefanie Brakel
Anzeige
Wolfsburg

Während draußen geböllert und gefeiert wurde, verlief die Silvesternacht im Kreißsaal des Klinikums ruhig. Erst gegen Morgen kamen einige Schwangere, die im Laufe des Neujahrstages entbunden haben. Als erster kam Gabriel auf die Welt und ist somit das Wolfsburger Neujahrsbaby.

Gabriel hatte eigene Pläne

Eigentlich sollte er erst am 12. Januar geboren werden. Da Mama Melanie schon einige Wochen lang Rückenschmerzen hatte, war geplant, Gabriel etwas früher zu holen und die Geburt am dritten Januar einzuleiten. Doch Gabriel hatte eigene Pläne: nun ging alles sehr schnell und wurde auf den letzten Metern noch richtig spannend.

Wehen kamen ganz überraschend

Denn, dass die Wehen ausgerechnet in der Silvesternacht losgingen, und Melanie allein ohne ihren Mann Haithem ins Klinikum fahren musste, war für die 43-Jährige aus Vorsfelde völlig überraschend. Vor allem war es nicht einfach für sie, ein Taxi zu bekommen. „Ich habe die ganze Nacht sämtliche Unternehmen abtelefoniert, keines hatte ein Fahrzeug frei“, erzählt sie.

3130 Gramm Glück

Erst gegen 7 Uhr 20 morgens bekam sie endlich ein Taxi, war gegen 8.30 Uhr im Kreißsaal und dann drängte Söhnchen Gabriel auch schon auf die Welt. Der Kleine ist kerngesund, wiegt 3130 Gramm und misst 52 Zentimeter. „Alles verlief gut und ohne Komplikationen, er hat nur kurz geschrien, war eine Stunde bei mir, wurde untersucht und hat auch schon getrunken“, berichtet die stolze Mutter.

Geschwister freuen sich schon

Sie genießt die Ruhe auf der Geburtsstation des Klinikums, denn damit ist es schon ganz bald wieder vorbei: Gabriels Geschwister freuen sich schon auf den Neuankömmling. Zu Hause erwarten Gabriel fünf Brüder und eine Schwester im Alter von drei bis 23 Jahren. „Bei uns herrscht immer Trubel“, erzählt Melanie. Die Wiege ist vorbereitet, darin haben die Eltern bereits Übung.

Gabriel ist Kind Nummer 7

„Unser ältester Sohn ist schon ausgezogen, ansonsten haben wir fünf Zimmer, das muss ausreichen. Gabriel war nicht geplant, aber wir freuen uns sehr über ihn. Danach soll dann aber Schluss sein“, lacht die Mutter. Ihre Pläne für 2020? „Jetzt werde ich erst einmal Fotos an die Oma in Tunesien schicken und im Sommer planen wir hinzureisen und ihr Gabriel persönlich vorzustellen.“ Und wenn das alles noch nicht genug Rummel für den Kleinen ist, kann er auch noch den Bundespräsidenten als Ehrenpaten begrüßen, denn schließlich ist er ja das siebte Kind der Kuckelies.

Von Stefanie M. Brakel

Plötzlich tröpfelte es nur noch aus den Leitungen: Gegen 8 Uhr an Neujahr hatte die Feuerwehr der LSW gemeldet, dass an der Theaterkreuzung massiv Wasser austritt. Der Schaden sorgte kurzzeitig für Druckabfall in zahlreichen Haushalten.

01.01.2020

Polizisten und Feuerwehrleute sind in der Silvesternacht in Wolfsburg mit Raketen, Böllern und Leuchtmunition angegriffen worden. Zusätzliche Einsatzkräfte aus Braunschweig und Gifhorn waren erforderlich um die Lage in den Griff zu bekommen.

01.01.2020

Schmuck und Bargeld entwendeten Diebe bei Einbrüchen in Lehre und Vorsfelde. Die Hausbesitzer waren zum Silvester feiern unterwegs – und erlebten als sie in den Morgenstunden zurückkehrten eine böse Überraschung.

01.01.2020