Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Elternforen in der Autostadt: Experten sprechen über Pubertät und Resilienz
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Elternforen in der Autostadt: Experten sprechen über Pubertät und Resilienz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 28.01.2019
Feature, Autostadt, nachts, Nacht, außen, Foto: Manfred Hensel
Feature, Autostadt, nachts, Nacht, außen, Foto: Manfred Hensel Quelle: Manfred Hensel
Anzeige
Wolfsburg

Als anerkannter außerschulischer Lernort bietet die Autostadt ihren Besuchern ganzjährig ein umfangreiches Bildungsangebot. Im Januar und Februar sind im Rahmen zweier Elternforen Experten zu Gast, die über die Themen Pubertät (Montag, 28. Januar) und Resilienz (Montag, 4. Februar) sprechen. Am Dienstag, den 12. Februar, findet ein Bildungsgespräch mit Reinhard Kahl und dem Erziehungswissenschaftler Klaus Zierer in der Neuen Schule statt.

Für das Elternforum am heutigen Montag hat die Autostadt den Familienbildungsreferenten Reinhard Grohman eingeladen. Aber: Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft.

Förderung der seelischen Gesundheit von Kindern

Für das Elternforum am 4. Februar ist Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff zu Gast. Der Dozent für Klinische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Evangelischen Hochschule Freiburg klärt über Resilienz auf und erläutert, wie die seelische Gesundheit von Kindern gefördert werden kann.

Lehrpläne entrümpeln

„Weniger Stoff und mehr Tiefgang“ ist am 12. Februar das Thema, wenn Prof. Dr. Klaus Zierer über Lehrpläne spricht, die entrümpelt werden müssen. Gemeinsam mit Reinhard Kahl ist der renommierte Erziehungswissenschaftler im Rahmen eines Bildungsgesprächs in der Neuen Schule Wolfsburg zu erleben.

Von der Redaktion