Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Seriendiebstahl in Wolfsburg: Räderdiebe haben es auf VW Golf abgesehen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Seriendiebstahl in Wolfsburg: Räderdiebe haben es auf VW Golf abgesehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 23.04.2019
Erneut haben Räderdiebe in Wolfsburg zugeschlagen und die Räder von drei VW Golf abmontiert, wie hier am 15. April. Quelle: Privat
Anzeige
Wolfsburg

Erneut haben Diebe in zwei Wolfsburger Stadtteilen zugeschlagen und die Räder von insgesamt drei PKW gestohlen. In allen Fällen hatten es die Täter auf hochwertige Alufelgen in 19-Zoll-Größe abgesehen, die jeweils an VW Modellen vom Typ Golf montiert waren.

Erst vor einer Woche hatten Räderdiebe in Wolfsburg im großen Stil zugeschlagen und einen Schaden von rund 20.000 Euro verursacht. In allen Fällen handelte es sich um neuwertige Fahrzeuge des Typs VW Golf.

Anzeige

Räderdiebstahl in Fallersleben

Im Stadtteil Fallersleben schlugen die Täter in der Franz-List-Straße und der Paul-Lincke-Straße zu. Die Fahrzeuge der Geschädigten waren jeweils auf einem Hausparkplatz abgestellt. Die Täter nutzten die Zeit von Sonntag, 19.00 Uhr bis Montag, 08.40 Uhr. Die Räderdiebe hatten die PKW jeweils auf Betonpflastersteinen aufgebockt und die hochwertigen Aluminiumfelgen mit Bereifung abmontiert. Die Täter konnten mit ihrer Beute im Anschluss unerkannt entkommen.

Weiterer Räderdiebstahl im Hageberg

Ein weiterer Fall nach dem gleichen Muster ereignete sich im Stadtteil Hageberg West, in der Wuppertaler Straße. Auch hier wurde ein auf einem Parkplatz abgestellter VW Golf zuerst auf Pflastersteinen aufgebockt und anschließend alle vier Räder demontiert und gestohlen.

Die Polizei rechnet pro Tat mit einer Schadenshöhe von 2.500 Euro.

Zeugen gesucht

Die Täter dürften zum Abtransport der Beute mit großer Wahrscheinlichkeit ein Fahrzeug genutzt haben. Dieses könnte Zeugen aufgefallen sein. Die Polizei bittet verdächtige Beobachtungen unter der Rufnummer 05361-46460 zu melden.

Von der Redaktion