Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 14-Jährige hält flüchtenden Handtaschendieb auf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Wolfsburg: 14-Jährige hält flüchtenden Handtaschendieb auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 08.09.2020
Polizei: Ein 14-jähriges Mädchen hat in der Wolfsburger Porschestraße einen Handtaschenräuber aufgehalten. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Wolfsburg

Eine 14 Jahre alte Schülerin hat am Montagnachmittag in der Wolfsburger Fußgängerzone einen Handtaschenräuber aufgehalten. Nachdem ein 46 Jahre alter Wolfsburger einer Rentnerin die Handtasche entrissen hatte und auf seinem Fahrrad davonfahren wollte, stellte sich das Mädchen dem flüchtenden Räuber kurzerhand in den Weg. Nach einem Zusammenprall stürzten beide zu Boden und weitere Passanten kamen der 14-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei zu Hilfe.

Der Diebstahl ereignete sich nach Polizeiangaben am Montag gegen 16.35 Uhr im mittleren Bereich der Porschestraße. Der 46-Jährige sein mit seinem Fahrrad in Richtung Rothenfelder Straße gefahren, als er sich laut Zeugen die Handtasche einer 82-jährigen Rentnerin von deren Rollator griff. Die geschockte Wolfsburgerin reagierte schnell und machte andere Passanten mit dem Ausruf „Hilfe, meine Handtasche!“ auf den Täter aufmerksam.

Anzeige

Zwei weitere Passanten im Alter von 24 und 43 Jahren seien hinzugekommen und hätten den Handtaschenräuber am Boden fixiert

Daraufhin verhinderte die 14-Jährige die Flucht des Räubers durch ihr mutiges Auftreten. Die Schülerin sei bei dem Zusammenstoß mit dem Radfahrer zum Glück nur leicht verletzt worden und habe sich einen Bluterguss zugezogen, teilte die Polizei mit. Zwei weitere Passanten im Alter von 24 und 43 Jahren seien hinzugekommen und hätten den Handtaschenräuber am Boden fixiert. Eine 24-jährige Fußgängerin aus Leer in Ostfriesland habe per Notruf die Polizei verständigt. Außerdem versorgte die Frau das Mädchen mit einem Glas Wasser aus einer nahen Bäckerei.

„Die verständlich unter Schock stehende 82-Jährige war froh, dass sie ihre Handtasche mit Portemonnaie, Papieren und Schlüssel zurückbekam“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Der bereits einschlägig polizeibekannte 46-Jährige habe die Tat geleugnet.

Von der Redaktion