Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfgang Kuznik im IG Metall Ortsvorstand
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfgang Kuznik im IG Metall Ortsvorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 09.10.2019
Hartwig Erb (link), Ricarda Bier und Matthias Disterheft (rechts) gratulieren Wolfgang Kuznik. Quelle: IG Metall
Wolfsburg

Im Rahmen ihrer vierteljährlichen Versammlung haben die Delegierten der Wolfsburger IG Metall Wolfgang Kuznik als neuen Beisitzer in das Ortsvorstandsgremium gewählt.

Wolfgang Kuznik folgt auf Frank Paetzold

Hartwig Erb, Ricarda Bier und Matthias Disterheft von der Wolfsburger IG Metall-Geschäftsführung gratulierten Kuznik zur Wahl. Als Leiter des Vertrauenskörpers bei Volkswagen folgt Kuznik im Ortsvorstand auf den ehemaligen Vertrauenskörperleiter Frank Paetzold, der im Frühjahr 2019 in den Betriebsrat von Volkswagen gewechselt war.

Wolfgang Kuznik ist seit mehr als 28 Jahren bei Volkswagen und nahezu eben solange IG Metaller und Vertrauensmann. Bevor der gebürtige Gifhorner seine Weiterbildung zum Personalfachkaufmann absolvierte und weitere betriebswirtschaftliche Qualifizierung aufnahm, arbeitete er als Montagewerker in Halle 54 und im Presswerk bei Volkswagen. Er ist stellvertretender Leiter des IG Metall-Wohnbezirks Sassenburg.

IG-Metall-Ortsvorstand setzt sich aus 16 Beisitzer zusammen

Der Ortsvorstand der IG Metall Wolfsburg setzt sich aus 16 Beisitzerinnen und Beisitzern sowie den drei Mitgliedern der Geschäftsführung zusammen. Das Gremium entscheidet unter anderem über politische und finanzielle Fragen der Geschäftsstelle.

Von der Redaktion

„Älter werden wir später“ heißt die aktuelle CD der Südtiroler. Und das präsentieren die beliebten und bekannten Volksmusiker am 23. Januar im CongressPark; der Vorverkauf läuft.

09.10.2019

Der IG-Metall-Arbeitskreis „Arbeitslos – Nicht Wehrlos“ veranstaltet deshalb ein Erwerbslosen-Frühstück. Bei dem Treffen am 19. Oktober im Gewerkschaftshaus wird über das Thema „Armut“ diskutiert.

08.10.2019

Was einst mit sieben Kriegsversehrten anfing, ist heute eine äußerst erfolgreiche Abteilung beim VfL Wolfsburg mit über 200 Mitgliedern. 60 Jahre alte für der Rehasport in diesem Jahr. Und blickt auf eine bewegte Geschichte und viele Erfolge zurück.

08.10.2019