Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wirbel um Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wirbel um Riesenrad auf dem Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 28.11.2019
Der Aufbau für den Weihnachtsmarkt läuft: Das Riesenrad kommt später. Quelle: Britta Schulze
Stadtmitte

Es gibt eine schlechte und eine gute Nachricht für den Wolfsburger Weihnachtsmarkt. Das 15 Meter hohe Riesenrad, das die Veranstalter von der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) als Highlight und Neuheit versprochen haben, kommt nicht. Das Fahrgeschäft ist eine Extra-Anfertigung für Wolfsburg, die wird aber nicht fertig. „Obwohl der Liefertermin schon im September war“, ärgert sich Schausteller Gilbert Voß. Deshalb hat er ein anderes Riesenrad besorgt, das aktuell noch in Tschechien stehe. Das soll in den nächsten Tagen an der Pestalozziallee gegenüber der Sparkasse aufgebaut werden.

„Ich hoffe, das am ersten Wochenende des Weihnachtsmarktes die ersten Fahrten möglich sind“, so Voß. Das Ersatz-Riesenrad sei ähnlich wie die Neu-Anfertigung. Einziger Unterschied: Es ist nicht barrierefrei.

Das Riesenrad kommt später

Frank Hitzschke, Citymanager und stellvertretender Bereichsleiter Marketing bei der WMG, ist dankbar für diese schnelle Lösung: „Wir freuen uns sehr, dass das Riesenrad den Wolfsburger Weihnachtsmarkt nun wie angekündigt um eine Attraktion bereichern wird. Dafür bedanken wir uns insbesondere bei Familie Voß für ihr Engagement.“ Das speziell für Wolfsburg angefertigte Riesenrad stehe dann in der Adventszeit 2020 in der Fußgängerzone. „Vielleicht können wir es schon vorher in Wolfsburg aufbauen – möglicherweise beim Oktoberfest“, so Voß.

Ein gemütliches Weihnachtsdorf ist geplant

Ansonsten bleibe das Programm des Weihnachtsmarktes wie angekündigt. Er öffnet am Montag, 25. November, um 11 Uhr. Die Veranstalter von der WMG verwandeln die mittlere Porschestraße zwischen Drogerie Müller und C&A in ein gemütliches Weihnachtsdorf mit Holzhütten, Tannen und zahlreichen Angeboten für die ganze Familie. Insgesamt 66 Aussteller kommen.

Ein Höhepunkt ist das neu gestaltete Neuland-Haus des Weihnachtsmannes, sagt WMG-Geschäftsführer Jens Hofschroer. Das ist nicht nur etwas für Kinder, zum ersten Mal gibt es „auch ein spezielles Programm für Senioren“, so Hofschroer. Am Haus des Weihnachtsmannes findet außerdem ab 26. November täglich die weihnachtliche Lichtshow statt.

Neu ist die BarBQ-Almhütte

Neu ist außerdem die BarBQ-Almhütte auf dem Wolfsburger Weihnachtsmarkt: Sie lädt zu einer Verschnaufpause ein. Gruppen können dort außerdem ihre Weihnachtsfeiern veranstalten.

 

Das sind die Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten des diesjährigen Wolfsburger Weihnachtsmarkts: Montag bis Donnerstag: 11 bis 21 Uhr; Freitag und Samstag: 11 bis 22 Uhr; Sonn- und feiertags: 13 bis 20 Uhr; 24. und 25. Dezember: geschlossen. Das Handwerkereck schließt täglich um 20 Uhr.

 

Von Sylvia Telge

In den vergangenen Wochen sind in Wolfsburg immer wieder Autoreifen samt teuren Felgen gestohlen worden. Diese Serie könnte jetzt zu Ende sein.

21.11.2019

Am Samstag geht es Wildschweinen und Rehen an den Kragen: Treiber und Hunde scheuchen das Wild auf, bis es den Jägern vor die Flinte läuft. Spaziergänger müssen auf andere Gebiete ausweichen.

22.11.2019

Mehr Zusammenarbeit, weniger Kirchturmdenken: Die Ziele der Allianz für die Region haben sich jetzt auch die Landtagsabgeordneten aus dem Raum Braunschweig-Wolfsburg zu eigen gemacht. Gemeinsam wollen sie ihre Heimatregion stärker voranbringen – aber auch andere Akteure vernetzen sich künftig enger als bisher.

21.11.2019