Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wer gewinnt das Wolfsburg-Puzzle?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wer gewinnt das Wolfsburg-Puzzle?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:38 13.06.2018
Schöne Verlosung: Dr. Karin Luys vom Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (l.) und Stadtheimatpflegerin Maria Schlelein mit dem Puzzle. Im Hintergrund die AG Heimatpflege. Quelle: Kevin Nobs
Anzeige
Wolfsburg

Heimatpfleger haben ein langes Gedächtnis, das bringt die Berufung so mit sich. Und so erinnerte sich die Wolfsburger Arbeitsgemeinschaft daran, dass zum 70. Stadtgeburtstag ein schönes Holz-Puzzle mit den Wolfsburger Stadt- und Ortsteilen entstanden war. Zehn Jahre später nun wollen die Heimatpfleger das letzte Exemplar beim 80. Stadtgeburtstag an eine Grundschule verlosen.

Ein mal ein Meter groß ist das Puzzle. Der Clou: Wer ein Teil in Form eines Stadtteils hochnimmt, entdeckt darunter ein Foto und das Wappen aus dem jeweiligen Bereich. „Dieses Puzzle ist das letzte Exemplar von mehreren“, sagte Stadtheimatpflegerin Maria Schlelein am Dienstag bei einem Treffen der Arbeitsgemeinschaft.

Anzeige

Lebenshilfe stellte das Kunstwerk her

Die Vorlage stammte vor zehn Jahren von der AG, die Lebenshilfe hatte das Kunstwerk hergestellt, die Kosten hatte die Margarete-Schnellecke-Stiftung getragen. Fast alle Puzzles wurden an Wolfsburger Schulen verteilt – bis auf eines. Schlelein: „Es blieb mir als Stadtheimatpflegerin für eine spätere Nutzung zu freier Verfügung.“

Grundschulen aus Wolfsburg können sich bewerben

Dieser Zeitpunkt ist nun gekommen. Beim Fest zum 80. Stadtgeburtstag (29. Juni bis 1. Juli) hat die AG einen Stand bei den ehrenamtlichen Einrichtungen, die sich vor der City-Galerie präsentieren. Grundschulen, die eine Chance auf das Wolfsburg-Puzzle haben wollen, können sich an dem Heimatpfleger-Stand mit Adresse bewerben. Auslosung und Übergabe sollen nach dem Stadtgeburtstag stattfinden.

Die „AG Heimatpflege für die Stadt Wolfsburg“ geht auf eine Initiative zurück, die der damalige Leiter des Geschäftsbereichs Kultur, Günter Pawel, ins Leben gerufen hatte. Einzelne Gruppen gründeten im Sommer 2007 die Arbeitsgemeinschaft.

Von Kevin Nobs

Anzeige