Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wolfsburger Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet – ab sofort läuft die Lichtshow
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wolfsburger Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet – ab sofort läuft die Lichtshow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 28.11.2019
Offizielle Eröffnung: Günter Lach (3.v.l.) gab den Startschuss auf der Bühne am Hugo-Bork-Platz. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

Jetzt ist der Weihnachtsmarkt in der Innenstadt auch offiziell eröffnet! Bürgermeister Günter Lach gab Mittwochabend auf der Bühne am Hugo-Bork-Platz den Startschuss. Die „Singmäuse“ sorgten für die Musik und ab sofort ist auch die Lichtshow auf dem Haus des Weihnachtsmannes zu sehen, die gestern Premiere feierte. „Die Choreografien wechseln immer, alle sind toll“, schwärmte Sabrina Ede, Radiomoderatorin von Antenne Niedersachsen.

Bereits seit Montag sind die 66 Stände zwischen Drogerie Müller und C&A eröffnet – und die sind zufrieden mit den ersten Tag, verriet Lach. Er erinnerte daran, dass die Adventszeit etwas ganz Besonderes sei: „Sie sorgt in der Hetzte des Alltag für Besinnlichkeit.“ Der Wolfsburger Weihnachtsmarkt sorge für besinnliche Stimmung.

„Singmäuse“ sorgten für Musik, außerdem startete die Lichtshow

Lach blickte bei der Eröffnung außerdem zurück – auf eine Zeit, in der der Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Innenstadt nicht so schön war. Und deshalb auch bei Besuchern nicht so beliebt war. Das habe sich geändert, seitdem die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing (WMG) die Organisation übernommen habe. „Der Weihnachtsmarkt hat eine enorme Entwicklung gemacht“, lobte Lach. Das findet auch Sabah Enversen. „Unser Weihnachtsmarkt ist mittlerweile ein Ereignis in der Region“, so der Vize-Aufsichtsratsvorsitzende der WMG.

Warten auf das Riesenrad

Zum Programm in diesem Jahr gehört wieder ein Lichtshow, die am Haus der Weihnachtsmannes zu sehen ist. Viele, viele LED-Lichter blinken zum Takt der Musik. Die Choreografien wechseln und sind täglich um 17 und 19 Uhr zu sehen. Das Projekt sei nur mit Hilfe von Sponsoren möglich, unterstrich WMG-Citymanager Frank Hitzschke. Vielleicht kommt demnächst noch das angekündigte Highlight des Weihnachtsmarktes: das Riesenrad...

Von Sylvia Telge

Die hässlichen Hochhäuser in der Dessauer Straße verschwinden, dafür entstehen neue. Die sind deutlich kleiner als die alten Blöcke, trotzdem sorgen sie bei Anwohnern in Westhagen für Ärger. Denn ein Teil des angrenzenden Freizeitparks soll dafür verschwinden.

27.11.2019

Zum 13. Mal können Real-Kunden helfen, bedürftigen Kindern eine Weihnachtsfreude zu machen. Dafür steht im Foyer wieder ein mit Kinderwünschen geschmückter Tannenbaum.

27.11.2019

Berufsschüler von der BBS II sind sauer: Sie kassieren ständig Knöllchen, weil es rund um die Schule in der Kleiststraße zu wenig Parkplätze gibt, für die meistens auch bezahlt werden muss. Die jungen Leute haben sogar um Hilfe bei Oberbürgermeister Klaus Mohrs gebeten.

27.11.2019