Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Die kleine Hexe“: So kommen Sie an Freikarten fürs Weihnachtsmärchen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Weihnachtsmärchen "Die kleine Hexe" im Theater Wolfsburg: WAZ verlost Freikarten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 18.11.2021
Vom 19. November bis Ende Dezember wird das Weihnachtsmärchen fast täglich gespielt.
Vom 19. November bis Ende Dezember wird das Weihnachtsmärchen fast täglich gespielt. Quelle: Scharoun Theater
Anzeige
Wolfsburg

Ganz Wolfsburg freut sich: Am Freitag, 19. November, feiert das Weihnachtsmärchen „Die kleine Hexe“ um 10 Uhr Premiere. Im vergangenen Jahr musste das Weihnachtsmärchen nämlich wegen der Corona-Pandemie pausieren, in diesem Jahr gilt bei allen Vorstellungen 2 G und Maskenpflicht. Die WAZ verschenkt heute 10x2-Freikarten für eine Vorstellung der Wahl.

Vom 19. November bis 22. Dezember gibt es nahezu täglich fast 40 Vorstellungen. Wichtig allerdings: Wegen der aktuell hohen Inzidenz hat sich das Scharoun Theater entschieden, alle Vorstellungen des Weihnachtsmärchens unter 2 G-Bedingungen und mit Maskenpflicht zu zeigen. Ausgenommen sind übrigens Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Bilder zum Wolfsburger Weihnachtsmärchen:

Am Freitag, 19. November, feiert das Wolfsburger Weihnachtsmärchen Premiere. Vorab gab es die offene Probe für Schulklassen.

Hier gibt es Karten fürs Wolfsburger Weihnachtsmärchen:

Karten für das Weihnachtsmärchen gibt es für 9 Euro in der Platzgruppe I und II in der Theaterkasse, Porschestraße 41 D, oder könne per E-Mail unter karten@theater.wolfsburg.de bestellt werden.

Weihnachtsmärchen: Es gilt die 2G und Maskenpflicht

Alle Vorstellungen des Weihnachtsmärchens „Die kleine Hexe” finden aufgrund der aktuellen Entwicklung nur unter folgenden Voraussetzungen statt: Der Einlass für alle Beteiligten findet ausschließlich unter der 2G-Regelung statt (geimpft oder genesen). Da Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren von dieser Regelung ausgenommen sind und daher viele Gäste anwesend sein werden, die nicht unter die 2G-Regelung fallen, wird bei allen Märchenvorstellungen eine Maskenpflicht im gesamten Haus eingeführt. Die Maske muss auch am Sitzplatz getragen werden. Die Vorstellungen finden ohne Pause statt. Die Spieldauer beträgt rund 75 Minuten.

Zum ersten Mal wird das Wolfsburger Weihnachtsmärchen auch für Menschen mit eingeschränktem Gehör gezeigt. Das Scharoun Theater präsentiert „Die kleine Hexe“ am Samstag, 4. Dezember, in zwei Vorstellungen mit einer Gebärdendolmetscherin. Für hörgeschädigte Personen sind für diese Vorstellung weiter vorne reserviert, das sollte bei einer Bestellung angegeben werden.

So kommen Sie an Freikarten fürs Weihnachtsmärchen:

Wer 10x2 Freikarten haben möchte, muss heute nur an unserer Online-Umfrage teilnehmen und anschließend das Kontaktformular ausfüllen. Unter allen Teilnehmern verlost die WAZ die Freikarten. Die Gewinner werden telefonisch oder per Mail benachrichtigt.

Von der Redaktion