Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Weihnachts-Show beim TV Jahn: Volles Haus bei Dancing Christmas
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Weihnachts-Show beim TV Jahn: Volles Haus bei Dancing Christmas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 17.12.2018
Dancing Christmas: Der TV Jahn hatte bei seiner Weihnachtsshow einiges zu bieten.
Dancing Christmas: Der TV Jahn hatte bei seiner Weihnachtsshow einiges zu bieten. Quelle: Foto: tim schulze
Anzeige
Wolfsburg

„Jetzt kann Weihnachten kommen!“, freute sich Jahn-Geschäftsführer Dirk Räke-Maresté, der die fast zweistündige Show moderierte. Vor 600 Zuschauern präsentierte sich die gesamte Bandbreite des TV Jahn aus der Abteilung Tanz und Akrobatik. Angefangen mit den Hip-Hop- und Streetdance-Gruppen, mit rund 240 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die größte Abteilung im Verein. Die Altersspanne der Teilnehmer reichte von sieben bis über 60 Jahre.

Show-Einlagen und Sport-Vorführungen im Wechsel

Alle Sportler waren mit viel Spaß und Engagement dabei und konnten zeigen, wofür sie das ganze Jahr trainiert hatten. Immer wieder gab es Show-Einlagen der verschiedenen Cheerleader-Gruppen wie den „Honeybees“, die sich zurzeit intensiv auf die Regionalmeisterschaften 2019 in Bielefeld vorbereiten. Mit Glitzer-Pompons und teils halsbrecherischen akrobatischen Übungen brachten sie die Stimmung im Saal zum Kochen.

Die Vielfalt machte den Abend so bunt: von Capoeira, Boogie-Woogie bis hin zu Rock’n Roll, zu dem sogar der wiederauferstandene Elvis auf der Bühne rockte. Dass Stepptanz zwar etwas ruhiger, aber nicht weniger heiß sein kann, zeigte die Tanzgruppe um Trainer Klaus Bühmann, die für lautes Gejohle sorgte, als Nonnen und Kardinäle zur Filmmusik von „Sister Act“ steppten und am Ende die Kleider hoben.

Goldigste Gruppe war das Skating-Showteam, das in zauberhaften, rot-glitzernden Kostümen elegant über die Bühne glitt.

Gradioses Finale mit 180 Sportlern

Trainer Stefan Jähne beeindruckte mit dem Schlussbild der Sport-Gala, als rund 180 Teilnehmer aus seinen Hip-Hop-, Zumba- und Streetdance-Gruppen die große Show zu weihnachtlich-rockiger Musik beendeten. Ein grandioses Finale, das Lust auf die nächste Weihnachts-Show in zwei Jahren macht.

Von Stefanie M. Brakel