Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ausbau der Bahnstrecke nach Braunschweig beginnt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ausbau der Bahnstrecke nach Braunschweig beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:36 15.08.2018
Bahn-Strecke zwischen Wolfsburg und Braunschweig: Der seit langem geforderte Bahnausbau kommt voran. Quelle: Holger Hollemann
Wolfsburg/Braunschweig

Jahrelang wurde auf den Bahnausbau zwischen Braunschweig und Wolfsburg für mehr Regionalzüge gepocht. Nach Besiegelung der Verträge rollen nun erstmals Baufahrzeuge an. Für den zweigleisigen Ausbau der Strecke erfolgt ab Mitte August die Baugrunduntersuchung, kündigte die Deutsche Bahn. Mit Bohr- und Rammgeräten sowie Transportern werden Bohrungen im Gelände und an Brücken vorgenommen und Schotter an Bahndämmen abgetragen. Die Vorarbeiten zum Ausbau der sogenannten Weddeler Schleife sollen im Dezember abgeschlossen sein.

Züge fahren halbstündlich nach Braunschweig

Das zusätzliche Gleis soll 2023 in Betrieb gehen. Die Regionalzüge zwischen beiden Städten werden dann halbstündlich statt wie bisher stündlich fahren können.

Schon beim Bau der ICE-Strecke Richtung Berlin in den neunziger Jahren war ein zweigleisiger Ausbau geplant und genehmigt worden. Zunächst wurde aber nur ein Gleis gebaut. Neben den Regionalzügen profitiert auch der Güter- und ICE-Verkehr von dem zweiten Gleis, weil entgegenkommende Züge nun nicht mehr an einer Ausweichstelle abwarten müssen und Verspätungen sich weniger leicht auf andere Züge übertragen.

Die 150 Millionen Euro Baukosten teilen sich Bund und Land.

Von dpa

Das stellte die SPD-Ortsratsfraktion bei einem Besuch der Einrichtung am Hansaplatz mit Sorge fest. „So kann’s nicht bleiben“, sagt die SPD-Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer. Die Sozialdemokraten wollen die Dach-Sanierung mit in den Haushalt aufnehmen lassen.

17.08.2018

Die Täter wussten genau, wonach sie suchten: Unbekannte stiegen am Wochenende in die Fallersleber Augenklinik und erbeuteten spezielle Augenvermessungsgeräte im Wert von mehreren Zehntausend Euro.

17.08.2018

Innenminister Boris Pistorius begutachtete das Funktionsgebäude von Wolfsburgs drittgrößtem Sportverein am Klieverhagen, in dem Zuschüsse von Stadt und Land stecken. Bis 2024 will Niedersachsen pro Jahr 20 Millionen Euro für ähnlich zukunftsorientierte Projekte zur Verfügung stellen.

14.08.2018