Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg WVG: Haltestellen wegen Bauarbeiten gesperrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg WVG: Haltestellen wegen Bauarbeiten gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 11.07.2019
Busverkehr: Die WVG macht auf drei Haltestellen-Sperrungen aufmerksam. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Aufgrund von Baumaßnahmen in den VW-Werksferien werden einige Bushaltestellen im Wolfsburger Stadtgebiet von Montag, 15. Juli, bis Freitag, 2. August, nicht angefahren. Betroffen sind die Haltestellen Automuseum, Stadtwerke (stadteinwärts) und Am Drömlingstadion, wie die Wolfsburger Verkehrsgesellschaft (WVG) am Donnerstag mitteilte.

Sperrung der Dieselstraße

Die Haltestelle Automuseum kann in diesem Zeritraum nicht angefahren werden, weil die Dieselstraße laut WVG zwischen Robert-Koch-Weg und Lerchenweg in beiden Richtung gesperrt wird. Eine Ersatzhaltestelle für die Linie 212 wird nördlich des Lerchenwegs für beide Richtungen eingerichtet.

WVG bittet Kunden, auf andere Haltestellen auszuweichen

Die Haltestelle Stadtwerke wird vom 15. Juli bis 2. August stadteinwärts gesperrt. Betroffen von der Sperrung sind die Linie 201, 202, 203, 204, 211, 212 und 213 sowie die Werklinie 267. Die WVG bittet die Kunden, auf die Haltestellen Hauptbahnhof und Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) auszuweichen. Die Fahrten der Linie 211 ab Hauptbahnhof um 15.49 Uhr, 16.49 Uhr und 17.49 Uhr werden nicht am Bussteig 14 sondern am Bussteig 13 abfahren. Ebenfalls von der Sperrung betroffen sind die Linien 360 und 380 der KVG Braunschweig, die Linie 160 von Bachstein sowie die Linie 170 der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG).

Straßensperrung in Vorsfelde

Im selben Zeitraum wird die Haltestelle Am Drömlingstadion in Vorsfelde beidseitig gesperrt. Fahrgäste der Linie 203 werden gebeten, auf die Haltestellen Ütschenpaul oder Molkerei auszuweichen. Ebenfalls von der Sperrung betroffen ist die Linie 380 von der KVG Braunschweig. Die WVG bittet Fahrgäste, auf die Haltestellen Kanalbrücke oder Ütschenpaul auszuweichen.

Von der Redaktion

Auch in der größten Hitze einen kühlen Kopf bewahren: An Badeseen kann das nicht schaden, sagen Fachfrauen vom DLRG. Denn gerade solche Gewässer hätten ihre Tücken.

11.07.2019

Mit steigenden Temperaturen gibt es auch immer mehr Hitze-Opfer in den Notaufnahmen der Kliniken in der Region. Auch beim eigenen Betriebsablauf müssen sich diese auf die Wetterlage einstellen.

11.07.2019

Die Sommerferien laufen, und die nächste Hitzewelle kommt bestimmt. Jeder Mensch hat seine eigenen Methoden mit solchen Temperaturen umzugehen. Was machen Sie wenn, es wieder so heiß wird?

11.07.2019