Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Schritt für Schritt: Wer läuft noch mit?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

#WAZbewegt: Die Schrittzählaktion geht in die dritte Runde - jetzt anmelden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 17.04.2021
So sehen Sieger aus: Strahlende Gewinner gab es bei der Siegerehrung im vergangenen Jahr. Welches Team schafft dieses Mal die meisten Schritte?
So sehen Sieger aus: Strahlende Gewinner gab es bei der Siegerehrung im vergangenen Jahr. Welches Team schafft dieses Mal die meisten Schritte? Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Schritt für Schritt mehr Bewegung in den Alltag integrieren und damit auch noch etwas Gutes tun: Diese Mischung überzeugt anscheinend viele Menschen – denn die ersten beiden #WAZbewegt-Aktionen kamen sehr gut an bei den Wolfsburgern. Kein Wunder also, dass nun die nächste Runde bevorsteht: Wolfsburger Firmen und Vereine können auch in diesem Jahr die Schrittzähler wieder zum Glühen bringen. Vom 3. bis 10. Mai treten die Teams bei #WAZbewegt wieder gegeneinander an, um die meisten Schritte zu sammeln. Und die drei besten Teams werden für ihren Fleiß mit Geldpreisen belohnt.

In der Mittagspause, mit Kind und Hund oder beim Joggen: Die Teilnehmer können ganz nach ihren eigenen Vorlieben Schritte sammeln. Quelle: Hauke-Christian Dittrich

Mehrere Teams stehen schon in den Startlöchern, Anmeldungen sind aber immer noch möglich, betont WAZ-Verkaufsleiterin Nicole Stuhlmüller: „Wir suchen weitere interessierte Firmen und Vereine aus Wolfsburg, die aktiv sein wollen, ihren Teamgeist fördern möchten und dabei noch etwas Gutes tun können.“ Denn das „erlaufene“ Preisgeld spenden Firmen-Mannschaften zur Hälfte an eine gemeinnützige Einrichtung, die sie natürlich selbst bestimmen können. Vereins-Mannschaften hingegen können den Gewinn komplett für den eigenen Verein nutzen.

So funktioniert’s

Pro Team gibt es fünf Teilnehmer, die mit einem digitalen Schrittzähler ausgestattet werden. Von Montag, 3. Mai, bis Montag, 10. Mai, werden dann die Schritte gezählt, die die Teammitglieder innerhalb der Woche zurücklegen. Das Team mit den meisten Gesamtschritten gewinnt am Ende 2000 Euro, das Team auf Platz zwei erhält 1000 Euro, 500 Euro gehen an Platz drei.

Von den Preisgeldern wird jeweils die Hälfte an einen gemeinnützigen Zweck gespendet. Firmen und Vereine, die bei der Challenge mitmachen möchten, sollten schnellstmöglich den Anmeldebogen ausfüllen, der unter www.waz-online.de/wazbewegt zu finden ist, und das vollständig ausgefüllte Formular inklusive Teamfoto bis zum 26. April an m.filice@mmo-niedersachsen.de schicken. Das Startgeld beträgt 300 Euro für Firmen, Vereine zahlen 150 Euro. Die Zahlung erfolgt per Rechnung.

Mit fünf Personen geht jedes Team an den Start. Gemeinsam viele Schritte zu sammeln – für sich selbst und andere – das ist das Ziel. Schrittzähler bekommen die Teammitglieder von der WAZ. Die Ausgabe der Schrittzähler erfolgt am 3. Mai bei Sport 2000 in Fallersleben.

Auch die Titelverteidiger werden wieder am Start sein: Lidia Mafenbaier von AutoPlus, die mit ihrem Team in den beiden vorherigen Jahren gewonnen hat, findet: „#WAZbewegt ist eine tolle Sache, man tut etwas für den guten Zweck, man ist aktiv und diese Challenge gemeinsam zu machen, schweißt das Team zusammen“, betont sie. Dies mache die Aktion nicht nur für Vereine, sondern auch für Firmen zu einer tollen Gelegenheit, sich auszutauschen und persönliche Ziele zu erreichen. Und das Vergnügen kommt auch nicht zu kurz: „Man motiviert sich gegenseitig und unternimmt etwas gemeinsam, um viele Schritte zu sammeln – das hat uns viel Spaß gemacht.“

Von der Redaktion