Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Das bringt die Seniorenwoche
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Das bringt die Seniorenwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 30.04.2019
„Für unsere Gesellschaft unverzichtbar“: Rocco Artale und sein Team würdigen Wolfsburgs Senioren mit eigener Veranstaltungswoche. Links: Auch in diesem Jahr findet in der St.-Ludgeri-Gemeinde ein ökumenischer Gottesdienst zum Auftakt statt – bei gutem Wetter allerdings im Freien. Quelle: Gero Gerewitz
Wolfsburg

Acht Tage ganz im Zeichen der Älteren: Der Seniorenring organisiert wieder seine beliebte Seniorenwoche. Vom 23. bis 30. Juni dreht sich alles um Wolfsburgs ältere Generation – wobei das Senior-Sein keine Frage einer Altersgrenze sei, wie der Vorsitzende, Rocco Artale, klarstellte.

„Ältere Menschen wollen nicht im Abseits stehen“

„Senior ist man, wenn man kein Junior mehr ist“, so Artales griffige Definition. Was die Senioren gemeinsam hätten, sei kein bestimmtes Alter, sondern „ein Gefühl von Erfahrung, Verantwortungsbewusstsein und Freiheit“. „Ältere Menschen wollen nicht im Abseits stehen, sondern teilnehmen, ihre Erfahrungen einsetzen und sich engagieren“, erklärt Artale. Dementsprechend wählte der Seniorenring auch das diesjährige Motto: „Ältere Menschen sind für unsere Gesellschaft unverzichtbar“.

Für die Unverzichtbaren gibt es auch in diesem Jahr ein buntes Programm: Vorträge, Gottesdienste, Konzerte – sogar eine Tagesfahrt nach Mölln ist mit dabei. In der Till-Eulenspiegel-Stadt sind eine Stadtführung, Mittagessen, Schifffahrt und Kaffee eingeplant. Ganz neu in diesem Jahr ist auch ein Vortrag über Ernährung in Kooperation mit der Barmer-Krankenkasse.

Spannende Besichtigung im VW-Werk

Rocco Artales persönliches Highlight aber ist die Besichtigung des VW-Werks am Vormittag des 27. Juni, bei der schon letztes Jahr der Andrang sehr groß gewesen sei: „Viele Rentner haben das Werk vor Jahren verlassen und kennen es von innen gar nicht mehr“, so Artale. Umso spannender sei es für sie, zu sehen, wie sich die Technik im Fahrzeugbau seit ihrem Renteneintritt verändert habe.

Die Broschüre mit näheren Informationen zu den Veranstaltungen, Anmeldungen und Preisen gibt es beim Seniorenring Wolfsburg, Friedrich-Ebert-Straße 42. Auch die Eintrittskarten für die kostenpflichtigen Veranstaltungen im Programm gibt es dort zu kaufen.

WAZ-Info: Das steht bei der Seniorenwoche auf dem Programm

Sonntag, 23. Juni, 14 Uhr: Ökumenischer Open-Air-Gottesdienst zum Beginn der Seniorenwoche auf dem Kirchengelände St. Ludgeri.

Montag, 24. Juni, 15 Uhr: Auftaktkonzert im Scharoun-Theater: Peter Grimberg singt die größten Hits von Peter Alexander.

Dienstag, 25. Juni, 7 Uhr: Tagesfahrt nach Mölln – auf den Spuren von Till Eulenspiegel. Abfahrt vorm CongressPark.

Mittwoch, 26. Juni, 10 Uhr: Kostenloser Vortrag über „Essen und Trinken in der zweiten Lebenshälfte“, Willy-Brandt-Platz 8. 14:30 Uhr: Filmnachmittag im Delfin-Kino mit „Ziemlich beste Freunde“. 10.30 Uhr: Oma Friedas Kabarett-Highlights beim Paritätischen Kreisverband, Saarstraße 10a. 14.30 Uhr: Tanzfest des Caritasverbands im Föhrenkrug. 15 Uhr: Seniorennachmittag mit Akkordeonmusik und Unterhaltung im DRK Altenpflegeheim Schulzen Hof In Fallersleben.

Donnerstag, 27. Juni, 15.45 Uhr: Tanztee „Ganz in Weiß“ im DRK-Seniorenzentrum Vorsfelde. 10.15 Uhr: Besichtigung des VW-Werks, Treffpunkt an Tor 17. 13.30 Uhr: Wanderung nach Vorsfelde, Treffpunkt Alvar-Aalto-Kulturhaus.

Außerdem bieten die Ortsräte Seniorenveranstaltungen an: Mitte-West am Sonntag, 23. Juni, um 10 Uhr im Freizeitheim West, Detmerode am Freitag, 28. Juni, um 15 Uhr in der Neuen Burg, Hehlingen am selben Tag um 15 Uhr im Gemeindehaus, Reislingen/Neuhaus um 14 Uhr im Kegelzentrum Helena, Brackstedt/Velstove/Warmenau/Kästorf/Sandkamp um 15 Uhr in der Mehrzweckhalle Kästorf, und die Nordstadt um 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus. Die Stadtmitte organisiert ein Waldkonzert am Sonntag, 30. Juni, um 14 Uhr an den Drei Steinen am Steimkerberg.

Von Frederike Müller

Portraits und Landschaften aus aller Welt: Im Wolfsburger Theater sind ab sofort Bilder von Donald Koblitz ausgestellt.

30.04.2019

Die Zahl der Arbeitslosen in Wolfsburg ist im April sowohl im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahr gesunken. Die anhaltende Frühjahrsbelebung sorgte für einen weiteren Rückgang.

30.04.2019

Berichte von Foto-Reisen und Praxistipps: Beim Wolfsburger Fotostammtisch in Reislingen gibt es für Foto-Fans am Dienstag, 30. April, viel zu sehen und zu lernen.

30.04.2019