Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Vogelschau: Willi Schäfer bekommt Stadt-Preis überreicht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Vogelschau: Willi Schäfer bekommt Stadt-Preis überreicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 10.11.2019
Schau: Die Vogelfreunde Wolfsburg stellten ihre schönsten Tiere in Flechtorf vor. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg/Flechtorf

Ein lohnendes Ziel für Ornithologen und Vogelliebhaber war am Wochenende das Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf, in das zum mittlerweile vierten Mal der Verein der Vogelfreunde Wolfsburg und Umgebung eingeladen hatte. Hier wurden nicht nur die züchterischen Ergebnisse einem interessierten Publikum vorgestellt. Hier hatten auch die Züchter selbst die Möglichkeit, ihre erfolgreiche Arbeit auf den Prüfstand zu stellen.

Eine strenge Jury nahm die 273 Exemplare verschiedener Rassen und Herkunftsländer genau unter die Lupe, bewertete Wuchs, Pflege und Farben und kürte schließlich die Schönsten. Der Preis der Stadt Wolfsburg wird jährlich im Wechsel an verschiedene Sparten vergeben. Er ging diesmal an Willi Schäfer aus Groß Twülpstedt, der mit einem China-Grünfinken aus der Kategorie Waldvögel erfolgreich war.

Weist überreichte Preis der Stadt Wolfsburg

Zum Auftakt der zweitägigen Vogelschau verbunden mit den Vereinsmeisterschaften 2019 hatte Vorsitzender Hardy Spanuth zahlreiche Mitglieder und Besucher begrüßen können, darunter auch die Wolfsburger Bürgermeisterin Bärbel Weist, die den Preis der Stadt überreichte. Weist dokumentierte damit die langjährige Verbundenheit des Vereins mit Wolfsburg. Über viele Jahre war die Schau im Saal des Hoffmannhauses in Fallersleben durchgeführt worden, ehe die Sanierung einen Umzug erforderlich machte.

Bürgermeisterin Weist, Gemeindebürgermeister Andreas Busch (Lehre) und die Flechtorfer Ortsbürgermeisterin Edelgard Hahn übermittelten würdigten das Engagement der Vereinsmitglieder. Busch erwähnte zudem die gute Nachbarschaft der Stadt Wolfsburg und der Gemeinde Lehre. Edelgard Hahn lobte die gute Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Flechtorf und dem rührigen Verein, der nach einer längeren Phase der Stagnation nun wieder expandiert.

Spaß für große und kleine Besucher

In bewährter Form hatten fleißige Helfer des Vereins wieder eine attraktive Schau vorbereitet, die am Sonnabend und Sonntag ein begehrtes Ziel für ganze Familien war. Die Kinder hatten natürlich besonderen Spaß an den lustigen Papageien,während erwachsene Besucher über die Vielfalt der Rassen staunten: Zier-und Waldvögel aus Lateinamerika, Asien, Australien, Afrika und Europa waren präsent und wurden in attraktiv dekorierten Volieren gezeigt. „Es sind natürlich ausschließlich Nachzuchten“, so betonte Vorsitzender Spanuth.

Bereits vorab hatten fachkundige Preisrichter auch die Liste der Vereinsmeister komplettiert. Für 18 Platzierungen holte Hardy Spanuth (Flechtorf) den Gesamttitel sowie den Titel für Positurkanarien und Exoten. Vereinsmeister mit Farbkanarien wurde Uwe Lilje (Hattorf), Viola Klinzmann (Rottorf) holte den Titel für Wellensittiche, Henrik Lilje (Hattorf) wurde Jugendmeister.

Von Burkhard Heuer

Antisemitische Gewalt sei auf dem Vormarsch. Das war das Resümee der Redner während der Gedenkveranstaltung auf dem Sara-Frenkel-Platz. Sie forderten ein neues Bündnis aller Demokraten.

09.11.2019

Vor 30 Jahren fiel die Mauer – und vor 30 Jahren haben engagierte Wolfsburger vor der Superintendentur am Schillerteich eine Einheitskastanie gepflanzt. Zum Jubiläum versammelten sich die Zeitzeugen um den Baum.

09.11.2019

Ein dreister Trickdieb hat am Donnerstag in Detmerode Beute gemacht: Er stahl im Haus einer 91-Jährigen Zahngold.

09.11.2019