Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg E-Mobilität und Naturstrom: VWI startet nachhaltig ins neue Jahr
Wolfsburg Stadt Wolfsburg E-Mobilität und Naturstrom: VWI startet nachhaltig ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 31.01.2019
VWI setzt auf E-Autos: Fabian Lander (v.l.), Marijana Delic, Thomas Kiesel, Meno Requardt und Hauke Thumann. Quelle: Foto: VWI
Wolfsburg

15 Poolfahrzeuge stehen aktuell im Innenhof der Poststraße 28 – elf davon, die hauptsächlich für kurze Strecken in der Stadt genutzt werden, sollen bis Ende 2019 elektrisch oder hybrid auf Wolfsburgs Straßen unterwegs sein.

VWI setzt auf Ökostrom

Zudem hat VWI seine Lieferstellen zum Jahresbeginn gemeinsam mit der LSW und VW Kraftwerk auf Ökostrom umgestellt und reduziert so den CO2-Ausstoß um jährlich 1140 Tonnen. Das entspricht 9,2 Millionen gefahrenen Kilometern mit einem Pkw oder bei einer durchschnittlichen jährlichen Fahrleistung von 12.000 Kilometern der CO2-Emission von 766 Fahrzeugen.

Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie

„Das Thema Nachhaltigkeit ist ein zentraler Baustein in unserer Unternehmensstrategie VWI 2025“, sagte VWI-Geschäftsführer Meno Requardt. „Wir sind dabei stets darauf bedacht, unsere soziale und ökologische Verantwortung mit unseren wirtschaftlichen Interessen sinnvoll zu verbinden.“

So sollen Fußgänger die leisen Fahrzeuge besser wahrnehmen

Die neuen E-Fahrzeuge werden mit weißer Lackierung und blauem VWI-Design unterwegs sein. Die auffälligere Optik soll dazu beitragen, dass die nahezu geräuschlosen Fahrzeuge von Fußgängern im Straßenverkehr besser wahrgenommen werden.

Mit dem E-Bike zum Außentermin

Neben den Poolfahrzeugen hat VWI zudem zwei E-Bikes im Fuhrpark mit denen die Mitarbeiter ihre Außentermine in Wolfsburg wahrnehmen. Darüber hinaus bietet VWI auf seinem Parkplatz E-Ladestationen an, die auch von den Kunden in Anspruch genommen werden können.

Von der Redaktion

Führungswechsel bei der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt: Kriminaloberrätin Heike Heil (55) übernimmt ab Februar die Leitung des Zentralen Kriminaldienstes (ZKD) in Wolfsburg von Imke Krysta (39), die wiederum auf Heils Stelle als Leiterin des Polizeikommissariats Helmstedt wechselt.

03.02.2019

Am 26. Mai wird das neue Europaparlament gewählt. Dafür sucht die Stadt Wolfsburg noch Ehrenamtliche. Hier können sich Freiwillige melden, die in einem Wahllokal mithelfen möchten.

31.01.2019

Im fünften Jahr in Folge weist der Haushalt der Stadt Wolfsburg einen Minusbetrag in Millionenhöhe aus. Die Folge: Wolfsburg muss sparen! Dabei macht der Sparhaushalt der Stadt auch vor den Bädern nicht Halt.

31.01.2019