Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Auto erfasst Fußgängerinnen (16/43)
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Auto erfasst Fußgängerinnen (16/43)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 30.01.2019
Gerissene Frontscheibe: Bei dem Unfall wurden eine 43-Jährige und ihre 16-jährige Tochter von dem Auto erfasst. Quelle: Polizei Wolfsburg
Wolfsburg

Was ist passiert? An einer Bedarfsampel für Fußgänger an der Reislinger Straße, Einmündung Schreberstraße, erfasste ein Auto zwei Fußgänger. Beide Parteien gaben bei der Polizei an, „Grün“ gehabt zu haben.Laut Polizei fuhr eine Wolfsburgerin (54) mit ihrem VW Up die Reislinger Straße in Richtung Berliner Ring. In Höhe der befindlichen Bedarfsampel wollten eine 43-Jährige aus Wolfsburg und ihre 16 Jahre alte Tochter die Straße überqueren. Beide betraten nach eigenen Angaben bei Grünlicht die Fahrbahn.

Personen auf der Straße zu spät erkannt

Die 53-jährige Autofahrerin erklärte gegenüber den Beamten allerdings ebenfalls, dass die Ampel für sie „Grün“ gezeigt habe. Die Personen auf der Fahrbahn habe sie zu spät erkannt, so dass es zur Kollision kam.

Die Fußgängerinnen prallten auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe des Fahrzeugs. Dabei zogen sich beide leichte Verletzungen zu. Sie wurden zunächst von Rettungssanitätern behandelt und dann mit einem Rettungswagen ins Klinikum in Wolfsburg gebracht.

Widersprüchliche Aussagen

Am Kleinwagen entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Das Auto war auf Grund der beschädigten Scheibe nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Da die Aussagen bezüglich der Ampelphasen widersprüchlich sind, bittet die Wolfsburger Polizei Zeugen des Vorfalls, sich unter Telefon 05361-46460 zu melden.

Von der Redaktion

Die Wobcom geht in die Offensive: Nachdem die Kunden des Internetanbieters in den ersten Wochen des neuen Jahres mehrfach Ausfälle hinnehmen mussten, wird jetzt die fehleranfällige Hardware ausgetauscht.

02.02.2019

Großes Interesse am Aktionstag der Carl-Hahn-Schule: Rund 100 Schüler der zehnten Klassen aus Wolfsburg besuchten am Dienstagvormittag das Berufliche Gymnasium – und nahmen probeweise am Unterricht teil.

02.02.2019

Bernhard Dinges hat die halbe Welt bereist – und dabei mitgeschrieben. Fotos und Texte hat der Wolfsburger Rentner schon vorbereitet, nun fehlt nicht mehr viel zu einem eigenen Reiseblog im Internet.

02.02.2019