Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Laterne und Spielzeug von Grabfeldern für Sternenkinder gestohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Laterne und Spielzeug von Grabfeldern für Sternenkinder gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 21.01.2020
Mies: Die Diebe haben auch Spielzeug und eine Laterne von Kindergräbern entwendet. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Auf mehreren Wolfsburger Friedhöfen sind in der vergangenen Woche Grabschmuck und Blumen verschwunden. Betroffen sind der St.-Annen-Friedhof, der Nord- und der Waldfriedhof, teilte der Geschäftsbereich Grün der Stadt nun mit.

Besonders makaber: Nicht nur Blumensträuße und -gebinde wurden gestohlen. Auch eine Laterne und Spielzeug von Sternenkinderfeldern, der Begräbnisstätte für tot- und fehlgeborene Kinder, wurden entwendet.

Für Stefanie Liebschwager ist diese Nachricht keineswegs überraschend. Sie hat bereits zwei Kinder verloren, die nun auf dem St.-Annen-Friedhof liegen – und seit 2011 sei ständig Grabschmuck gestohlen worden. „Von unseren Sachen ist inzwischen alles verschwunden, sodass wir jetzt nur noch ganz kleine Blümchen hinstellen“, sagt sie resigniert. „Ich finde es erschreckend, dass es einfach nicht aufhört.“

Friedhofsbesucher, die Diebstähle feststellen, sollten sich bei der Friedhofsverwaltung per E-Mail an friedhofsverwaltung@stadt.wolfsburg.de melden.

Lesen Sie auch:

Von der Redaktion